Abo
  • Services:
Anzeige

Studie: München deutsches Internet-Innovationszentrum

Vergleich zwischen 100 Städten

Wenn es denn so etwas wie eine deutsche Internet-Hauptstadt oder gar ein deutsches Silicon Valley gibt, dann liegen dieser Ort und diese Region in München und um München herum, sagt eine Vergleichsstudie der 100 größten deutschen Städte im Internet.

Anzeige

Die Untersuchung wurde von Professor Edgar Einemann, Professor für Informatik und Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Bremerhaven, durchgeführt. Für die Studie, die jetzt beim Münchner Hightext-Verlag erschienen ist, entwickelte Einemann mit Hilfe von 28 Indikatoren ein Modell für die Bewertung und Interpretation einer Vielzahl von bisher weitgehend unbekannten Daten. Das gewichtete Gesamtergebnis der Studie weist München eindeutig als Sieger aus. München erreicht 5,7 von 10 theoretisch möglichen Punkten und liegt damit insgesamt um 81,9 Prozent über dem Durchschnitt. Auf den weiteren Plätzen rangieren:

  • Darmstadt hat der Studie zufolge eine sehr starke Position sowohl im Internet-Business als auch bei den innovationsrelevanten öffentlichen Aktivitäten, verliert aber gegenüber München insbesondere durch eine schwache Web-Präsenz der Stadt.
  • Erlangen ist in allen Kategorien sehr gut positioniert, hat allerdings Schwächen im Bereich Internet-Business
  • Heilbronn ist besonders stark bei der privaten Nutzung des Internets
  • Hamburg ist neben München die zweite Hauptstadt der Firmen am Neuen Markt, es gibt keine weiteren Ballungsräume. In diesen beiden Städten wird nach Ansicht der Studie das Risikokapital-Geschäft besser beherrscht als anderswo
  • Berlin, hier gibt es die mit Abstand günstigsten Preise für den Internet-Zugang und absolut betrachtet die meisten Informatik-Studenten. Berlin ist überdies zusammen mit
  • Bremen an der Spitze der politischen Unterstützung des Strukturwandels in Richtung Internet. Die besonderen Möglichkeiten der Stadtstaaten spielen hier eine wichtige Rolle
  • Ulm, das bei den staatlichen Innovations-Aktivitäten Platz 2 belegt. Das große Engagement des Landes für den Aufbau des Wissenschaftsstandortes Ulm schlägt sich hier nieder
  • Bonn verdankt die führende Rolle bei den Firmen-Homepages nicht nur einer statistischen Unschärfe: zwar lässt sich nicht genau zwischen privaten Unternehmen und z.B. Organisationen unterscheiden, aber in Bonn dürfte der vom Umfeld der Telekom AG geprägte Strukturwandel eine große Rolle spielen
  • Münster hat den Angaben zufolge ein besonders innovatives Konzept der Bürgerbeteiligung vorzuweisen: E-Mail-Adressen, Platz für Homepages, kostenlose Netzzugänge zumindest innerhalb Münsters, Mittel für den Aufbau eines Bürgernetzes und spezielle Förderungen unter Beteiligung des City-Carriers seien vorbildlich.
Die Studie 'Internet Cities' ist ab sofort für 168 Mark online beim HighText-Verlag zu bestellen und enthält ausführliches Tabellenmaterial sowie eine CD-ROM mit Erfahrungsberichten aus den Hightech-Regionen der Welt von Silicon Valley über Sophia Antipolis und Stockholm bis Malaysia.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Continental AG, Lindau am Bodensee, Frankfurt
  4. Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG), Bad Nenndorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: habe meine Rechner auf AMD ohne A5/Trustzone...

    bioharz | 01:08

  2. Re: Intel und AMD teilen sich den Markt - keine...

    Shrykull | 01:08

  3. Was soll die Schleichwerbung für diesen dubiosen...

    Mik30 | 01:03

  4. Re: Hallo aus dem 1G-Land

    Drag_and_Drop | 00:47

  5. jemand'ne Ahnung wie man Trustzone bei AMD...

    Shrykull | 00:44


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel