Abo
  • Services:

Spieletest: SimCity 3000 Deutschland

Neue Variante des im letzten Jahr erschienenen Aufbaustrategiespiels

Es gibt wohl kaum ein anderes Spiel, das diesen Bekanntheitsgrad genießt und auf so viele Plattformen, darunter auch PalmOS, transferiert wurde wie SimCity. Dabei hat sich das Spielprinzip über die Jahre hinweg kaum verändert. Trotzdem hat der Erfolg dieses legendären Klassikers Maxis und Electronic Arts dazu veranlasst, eine weitere Neuauflage mit der Erweiterung "Deutschland" auf den Markt zu bringen.

Artikel veröffentlicht am , av

SimCity 3K Deutschland
SimCity 3K Deutschland
Wieder einmal gilt es, als Bürgermeister für das Wohlergehen der Einwohner, hier liebevoll Sims genannt, zu sorgen. Dazu müssen lediglich Baugebiete ausgewiesen und die Infrastruktur ausgebaut werden. Den Rest erledigen die Sims von alleine, aber statt abwarten und Tee zu trinken hat der Spieler einiges zu tun, um wirklich alles im Lot zu halten.

Inhalt:
  1. Spieletest: SimCity 3000 Deutschland
  2. Spieletest: SimCity 3000 Deutschland

So sollte immer genügend Frischwasser und Strom verfügbar sein, der Müll muss entsorgt werden, Polizeischutz, Brandbekämpfung und ärztliche Versorgung lassen die Sims ruhig schlafen und der öffentliche Nahverkehr hält die Straßen frei. Nicht zuletzt ist die Umweltverschmutzung so gering wie möglich zu halten, damit die Grundstückspreise ein gesundes Maß halten und die Stadt sich nicht in einen einzigen Slum verwandelt. Mit den richtigen Stadtverordnungen und Verträgen mit den Nachbarstädten lassen sich einige Probleme lösen, aber auch wieder neue schaffen.

Screenshot #1
Screenshot #1
Neu hingegen sind zwei Grafik-Sets, die der Stadt einerseits ein typisch europäisches Erscheinungsbild geben. Dazu gehören Bauernhöfe mit steinernen Windmühlen, Fachwerkhäuser, Mietskasernen aus wilhelminischer Zeit und Plattenbauten. Hinzu kommen typisch deutsche gewerbliche Einrichtungen wie das Hofbräuhaus und natürlich Polizeistationen mit ordentlich geparkten grün-weißen Fahrzeugen. Mit dem zweiten Set können auch asiatische Städte aus Papier gefaltet werden. Zusätzlich gibt es neue Spezialgebäude wie das Spukhaus, die für die Stadt von besonderem Nutzen sein können, vielleicht auch die Stadtkasse füllen, aber manchmal sehr unbeliebt sind.

Spieletest: SimCity 3000 Deutschland 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 259,00€
  2. (u. a. One 219,99€)
  3. 699€ (PCGH-Preisvergleich ab 755€)

Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /