• IT-Karriere:
  • Services:

Kopierschutz geknackt: Erste PlayStation-2-Mod-Chips sind da

Einfacher Umbau für Bastler

Wie nicht anders zu erwarten, ist auch die PlayStation-2-(PS2-)Konsole nicht vor findigen Bastlern sicher: Nachdem bereits einige verwegene Versuche unternommen wurden, Original-CDs bei laufendem DVD-Laufwerk gegen kopierte CDs auszutauschen - wohlgemerkt bei geöffnetem Gehäuse - und somit Raubkopien abspielen zu können, folgen nun die professionellen Lösungen, mit denen Kopierschutz und vor allem Spiele-Ländercodes umgangen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Playstation 2
Sony Playstation 2
Im Moment werden hauptsächlich Raubkopierer ihre Freude an dem Umbau haben - nur wenige werden wirklich Sicherheitskopien ihrer Spiele brauchen - denn bis jetzt gibt es nur die japanische Konsole. Ab Ende Oktober gibt es die PlayStation 2 jedoch auch in Europa und den USA. Die im Interesse der Spielehersteller liegende Trennung der Märkte stößt dann sicherlich auch bei PlayStation-2-Besitzern auf Unmut, verhindert diese doch beispielsweise die Nutzung von japanischen oder amerikanischen Spielen in deutschen PS2-Konsolen. Genauso soll das Spielen für den deutschsprachigen Markt in japanischen Konsolen möglich werden.

Stellenmarkt
  1. Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen
  2. FLYERALARM Digital GmbH, Berlin, Würzburg

Mit den erhältlichen Mod-Chips - bisher scheint es zwei Varianten unterschiedlicher Herkunft zu geben - für die japanische PlayStation 2 soll dieses "Problem" beseitigt werden können. Nach dem Öffnen des Gehäuses und dem damit folgenden Verlust der Herstellergarantie müssen einige Drähte an festgelegten Positionen angebracht werden und die Mod-Chips können die Sicherheitsfunktionen umgehen. Dabei gibt es Mod-Chips mit 8 oder 9 Drähten, wobei laut dem taiwanesischen Konsolen- und Mod-Chip-Händler Lik-Sang die 8-Draht-Variante die bessere, da im Betrieb problemlos arbeitende, sein soll.

Da Sony an den amerikanischen und europäischen PlayStation 2 einige technische Veränderungen vorgenommen hat, kann es sein, dass die nun erhältlichen japanischen PS2-Mod-Chips erst angepasst werden müssen, bis sie funktionieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 369,45€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial

Wir erklären, wie sich das eigene Gesicht durch ein beliebiges animiertes Foto ersetzen lässt.

Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial Video aufrufen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
    Zukunft in Serien
    Realistischer, als uns lieb sein kann

    Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
    Von Peter Osteried

    1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
    2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
    3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

      •  /