Abo
  • Services:

Konkurrenz für Visor? Acer stellt erweiterbares Handheld vor

Acer kündigt Set-Top-Boxen, Web-Telefon und Handheld an

Es war nur eine Frage der Zeit, bis neben Handspring auch andere Hersteller Handhelds auf den Markt bringen, die durch optionale Hardware-Erweiterungen um interessante Funktionen erweitert werden können. Acer stellt auf der gerade stattfindenden Fachmesse Computex in Taiwan nicht nur ein derartiges Handheld vor, sondern auch gleich mehrere Information-Appliances für das digitale Heim.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Acer SlimMate PDA soll zwar dem Palm III im Design ähneln und den gleichen Prozessor (Dragonball) einsetzen, hat ansonsten jedoch nicht viel mit dem Konkurrenten gemeinsam: Acer will weder PalmOS noch Microsofts PocketPC-Windows als Betriebssystem einsetzen, nennt jedoch noch keine Alternative. Ein Erweiterungssteckplatz auf der Rückseite des SlimMate PDA soll - ähnlich wie auch beim PalmPilot-kompatiblen Visor - mit separat erhältlichen Modulen eine Erweiterung um GPS, Digitalkamera und später auch um ein Mobiltelefon ermöglichen. Ab August soll das Gerät auf den US-Markt kommen. Im nächsten Jahr soll ein Nachfolger mit Intels schnellerem StrongArm-Prozessor erscheinen, auf den auch Palm Computing umsteigen will.

Stellenmarkt
  1. Power Service GmbH, Köln
  2. SEAL Systems AG, Röttenbach bei Erlangen, Roßdorf bei Darmstadt

Ebenfalls angekündigt wurden das Acer Web Pad, ein portables Gerät zur bequemen drahtlosen Internetnutzung, das mit einem berührungssensitiven Farbbildschirm und im leichten Design-Gehäuse in diesem Jahr auf den Markt kommen soll.

Für die Heimnutzung stellte der Hersteller mit dem "Acer Web Phone" noch ein Web-fähiges stationäres Telefon und mit der "Acer i-Station" eine portable Set-Top-Box vor, die Internet-Terminal und DVD-Player zugleich ist. Mit Acer CyberTV gibt es schließlich noch eine Set-Top-Box, die Internet und Fernsehen verbindet.

Acer hat für die Zukunft weitere Information-Appliances in Aussicht gestellt, mit denen die täglichen Kommunikations- und Unterhaltungs-Bedürfnisse der Menschen befriedigt werden sollen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /