Aktuelle Messergebnisse von Badegewässern per Mausklick

Gesundheitsministerium Schleswig-Holstein stellt Infos ins Netz

Gesundheitsministerin Heide Moser hat in Kiel das neue Interaktionsforum Badegewässer in Schleswig-Holstein vorgestellt, das ab sofort auf den Internetseiten des Gesundheitsministeriums abrufbar ist.

Artikel veröffentlicht am ,

"Ziel ist es, mit diesem Informations- und Interaktionsforum gesundheitliche, wirtschaftliche und umweltpolitische Belange zu fördern und Informationen für eine effiziente lokale und landesweite Gesundheits- und Umweltpolitik zur Verfügung zu stellen", sagte Heide Moser.

Stellenmarkt
  1. Java Entwickler (m/w/d)
    ilum:e informatik ag, Mainz
  2. IT-Mitarbeiter Application MES (m/w/d)
    Craemer GmbH, Herzebrock-Clarholz
Detailsuche

Die EU-Kommissarin Margot Wallström hatte in der vergangenen Woche nicht nur die Daten zur Badewasserqualität in Europa für 1999 veröffentlicht, sondern auch hervorgehoben, wie wichtig es ist, die Öffentlichkeit über die Qualität der Badegewässer aktuell zu informieren.

Sie forderte außerdem den zeitnahen Zugang zu Informationen und Messergebnissen für die Bürger Europas. "Diesen nahe liegenden Gedanken haben wir in Schleswig-Holstein bereits in die Tat umgesetzt", so die Gesundheitsministerin.

Durch Anklicken einer der insgesamt 480 Badestellen in Schleswig-Holstein kann der Benutzer die aktuellen Messergebnisse der laufenden Saison, eine Kurzbeschreibung der Badestelle und die Jahresbewertungen seit 1993 einsehen.

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
  2. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Landesinitiative Informationsgesellschaft Schleswig- Holstein unterstützt das Projekt mit insgesamt 115.000 Mark, davon 70.000 Mark für das Jahr 2000.

Das Interaktionsforum Badegewässer liefert aktuelle Messdaten zur Badegewässerqualität, die durch touristische und andere Informationen zum Badegewässer aufgelockert werden.

In einem zweiten Schritt soll spätestens Mitte 2001 ein Forum für die Öffentlichkeit und Behörden zum Austausch von Statements, Fragen und Antworten eingerichtet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
Artikel
  1. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  2. Dice: Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt
    Dice
    Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt

    Ob das reicht? Das Entwicklerstudio Dice hat seine Pläne für Battlefield 2042 vorgestellt. Der Shooter hat extrem niedrige Spielerzahlen.

  3. Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
    Energiespeicher
    Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

    Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /