Abo
  • Services:
Anzeige

Rocket-eBook startet in Deutschland

BOL und dibi bieten Bücher zum Herunterladen

Nun ist es auch in Deutschland soweit: Bücher werden nicht nur über das Internet verkauft, sondern gleich in einem neuen digitalen Format angeboten. Zeitgleich mit der Markteinführung des ersten Lesegerätes für digitale Bucheditionen am 6. Juni 2000, dem Rocket-eBook der Firma Nuvomedia, starten BOL.de und dibi.de ihre eBook-Shops im Internet. Bereits mehrere hundert Publikationen sind in deutscher Sprache verfügbar.

Anzeige

eBook Pro
eBook Pro
Die online gekauften eBook-Editionen werden direkt auf den Computer heruntergeladen und in das Lesegerät eingespeist. Ein einmal erworbener eBook-Text kann weder kopiert noch an fremde Geräte weitergegeben werden. Da so auch die Urheberrechte an den Inhalten gewahrt bleiben, ist der neue Vertriebsweg auch für klassische Verlage interessant.

Erstmals stellte NuvoMedia das Rocket-eBook auf der Frankfurter Buchmesse 1998 einem internationalen Publikum vor. Nach der Markteinführung in den USA im letzen Jahr ist es ab heute auch in Deutschland verfügbar.

Das etwa 627 g schwere Gerät kann in seinem 16 MB FlashROM bis zu 18.000 Text- und Grafikseiten speichern, was laut Nuvomedia für etwa 45 Bücher ausreichend sein soll. Der Akku soll etwa 20 Stunden mit und 40 Stunden ohne Hintergrundbeleuchtung halten.

Nach Angaben des Herstellers ist das Rocket-eBook mit dem modernsten Bildschirm ausgestattet, der derzeit für das Lesen von Text auf einem tragbaren Gerät verfügbar ist. Das monochrome Display verfüge über einen außergewöhnlichen Blickwinkel und ausgeprägten Hell-/Dunkel-Kontrast sowie eine nahezu weiße Hintergrundbeleuchtung für gute Lesebedingungen auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Der Anzeigebereich ist etwa 11,43cm x 7,62cm groß, die Auflösung beträgt ca. 106 Bildpunkte pro Zoll. Das Kontrastverhältnis beträgt 30:1 mit Hintergrundbeleuchtung und 25:1 bei vollem Sonnenlicht. Der Text kann in allen vier 90°-Ausrichtungen gelesen werden.

Der Preis für das Rocket-eBook Pro liegt bei 675,- DM.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Voith Digital Solutions GmbH, Ulm
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  3. Zühlke Engineering GmbH, München, Hannover, Eschborn
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben abstauben
  2. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: bash stinkt

    Tuxgamer12 | 20:56

  2. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    SanderK | 20:55

  3. Re: Bitte selber recherchieren und nicht einfach...

    Muhaha | 20:53

  4. Re: Hahaha das ist Unsinn

    ChMu | 20:52

  5. Re: langsam übertreibt youtube..

    Gucky | 20:51


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel