Abo
  • Services:

VIA stellt überarbeiteten Cyrix-III-Prozessor vor

Veränderter Cache soll mehr Geschwindigkeit bringen

Auf der Computex in Taiwan hat VIA Technologies eine neue Version des VIA-Cyrix-III-Prozessors vorgestellt. Vor allem der Prozessor-Kern und der Cache scheinen überarbeitet worden zu sein - ein größerer First-Level-Cache soll dem potenziellen Celeron-Konkurrenten Beine machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Cyrix III wurde überarbeitet
Cyrix III wurde überarbeitet
Mit Taktfrequenzen zwischen 533 und 667 MHz soll der neue Cyrix III wie sein auf der CeBIT 2000 vorgestellter Vorgänger vor allem für Niedrigpreis-Komplettsysteme, Notebooks und Information-Appliances gedacht sein. Platz findet der Prozessor dabei in Mainboards mit Sockel-370-Prozessorsteckplatz und entsprechend angepassten BIOS. Im Gegensatz zum Celeron unterstützt der Cyrix III einen Front Side Bus von 100 sowie 133 MHz.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau

Der Cyrix III wurde von VIAs texanischem "Centaur Technology Team" überarbeitet und wird in 0,18-Mikron-Technologie mit 6-Layern hergestellt. Dank der daraus resultierenden Die-Größe von 76 mm2 soll der Prozessor weniger als 10 Watt aufnehmen und sowohl lüfterlose Desktop-Rechner als auch mobile Geräte mit langer Laufzeit ermöglichen.

Im Gegensatz zum alten Cyrix III, der einen 64 KB First- und einen 256 KB Second-Level-Cache besaß, bietet der Nachfolger einen 128 KB First-Level-Cache und ein neues dynamisches Cache-Management. Damit dürfte der neue Cyrix III etwas an Leistung gewonnen haben, ob diese jedoch ausreicht, zum Celeron aufzurücken, werden erst Vergleichstests zeigen.

Der überarbeitete VIA Cyrix III wird bereits produziert. Die Großhandels-Preise für den Cyrix III liegen zwischen 75 US-Dollar für den 533-MHz-Cyrix-III und 160 US-Dollar für die 667-MHz-Version.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  2. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...
  3. 587,37€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 696,11€)
  4. 529€ (Bestpreis!) - Das Galaxy Tab E erhalten Sie im Rahmen der Superdeals-Aktion von Samsung.

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /