Abo
  • Services:

SMS-Wurm als neueste Variante der Outlook-Infektionen

Spanisches SMS-Gateway missbraucht

Täglich erscheint ein neuer Outlook-Wurmvirus und beschäftigt Systemadministratoren, Antivirenhersteller und PR-Agenturen. Diesmal kommt die Visual-Basic-Script-Pest vermutlich aus Spanien und schickt über ein Internet-Gateway SMS-Nachrichten in die Welt. Nebenbei löscht er bei einem Neustart des Rechners ungesicherte CMOS-Speicher und macht somit den Computer unbrauchbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Betroffen sind wieder einmal Anwender von MS Outlook 98/2000.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Zur Verbreitung wird der Inhalt des persönlichen Adressbuches gefleddert. Der Wurm arbeitet nur auf Windowsinstallationen, auf denen der Windows Scripting Host (WSH) aktiviert ist. Dies ist normalerweise bei Windows-2000- und Windows-98-Installationen der Fall.

Die E-Mail, der das Attachment mit dem malignen VBS-Code anhängt, trägt das Subject TIMOFONICA und einen spanischen Text als Nachricht, der mit:"Es de todos ya conocido el monopolio de Telefonica pero no tan conocido los m?todos que utiliz?" beginnt. Das Attachment, das der Mail beigelegt ist, trägt den Namen TIMOFONICA.TXT.vbs.

Wer auf den Anhang klickt, startet den Code und sorgt dafür, dass sich der Wurm alle Adressen aus dem Outlook-Adressbuch schnappt, sich selbst an diese versendet und an das spanische SMS Gateway correo.movistar.net abhängig von der Anzahl der Einträge im Adressbuch SMS-Nachrichten verschickt. Die Nummern werden zufallsgesteuert erstellt. Somit erhalten irgendwelche spanischen Handybesitzer Nachrichten mit der Meldung "TIMOFONICA- informa que: Telefonica te este engaeando."

Zudem wird vom VBS-Code ein Trojaner im System integriert. Die Datei Cmos.com wird in das Windows-System-Verzeichnis kopiert und in der Registry der Eintrag HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\ Windows\CurrentVersion\Run\Cmos=Cmos.com erstellt.

Beim Neustart des Rechners wird deshalb Cmos.com gestartet. Das kleine Programm überschreibt das Bios des Rechners und macht ihn somit unbrauchbar. Außerdem werden die Daten der lokalen Festplatten zerstört.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  3. 1,29€

Folgen Sie uns
       


Far Cry 5 - Fazit

Im Fazit zu Far Cry 5 zeigen wir dumme Gegner, schöne Grafik und erklären, wie Ubisoft erneut viel Potenzial verschenkt.

Far Cry 5 - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /