Abo
  • Services:
Anzeige

Bertelsmann Spin-off bietet Digital Rights Management

Digital World Services: Verschlüsselung allein reicht nicht

Das Bertelsmann Spin-off Digital World Services stellt seine individuellen Komplettlösungen für den Vertrieb digitaler Inhalte vor. Dabei übernimmt das Unternehmen alle Aufgaben und Dienstleistungen, die zur sicheren Verbreitung von digitalen Inhalten jeder Art notwendig sind.

Anzeige

Die Medienberichterstattung wird derzeit vor allem von Meldungen über Copyright-Rechtsstreitigkeiten und Raubkopien dominiert, wie etwa im Zusammenhang mit Napster oder mp3.com.

Digital World Services will nun alle Elemente des Digital Rights Managements aus einer Hand zur Verfügung stellen und damit Inhalte-Anbietern wie Musikunternehmen oder Verlagen die Möglichkeit geben, neue Märkte über das Internet zu erschließen. Dabei bleiben die Inhalte immer verschlüsselt, sogar dann, wenn sie auf CD gebrannt oder per E-Mail versandt werden.

"Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Inhalte-Anbieter den digitalen Vertriebskanal nutzen", kommentiert Johann Butting, CEO von Digital World Services. "Wie bei den Anfängen des materiellen E-Commerce, fehlen heute aber auch beim digitalen Vertrieb Anbieter mit der nötigen Erfahrung. Ohne stabile Systeme im Hintergrund kann der Schuss leicht in die falsche Richtung gehen. Genau hier werden wir aktiv und übernehmen alle Abläufe - von der Aufbereitung der Inhalte zur Abwicklung der Bezahlung. Alles was der Anbieter liefern muss, sind die Inhalte."

Digital World Services mit Sitz in New York und Hamburg bietet kundenspezifische Dienstleistungen auf allen Gebieten des Digital Rights Management an. Digital World Services wurde im Oktober 1999 als Joint Venture von drei Unternehmen der Bertelsmann Gruppe gegründet: BMG Storage Media, Bertelsmann Multimedia und der Arvato AG. Das Bertelsmann Spin-off nutzt zusätzlich zu internem Know-how Technologie-Partnerschaften mit den weltweiten Marktführern im Digital Rights Management InterTrust Technologies Corporation und Reciprocal.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  2. Dataport, Bremen, Hamburg, Magdeburg
  3. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. 6,99€
  3. 15,29€

Folgen Sie uns
       

  1. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  2. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  3. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  4. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  5. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  6. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  7. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  8. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  9. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  10. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  2. Nur beratendes Gremium Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein
  3. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  1. Re: Verstehe ich nicht

    ecv | 16:57

  2. Re: Definition Umzug?

    DAUVersteher | 16:56

  3. Re: Ganz krasse Idee!

    pointX | 16:54

  4. Re: Akkutausch für 350,- Euro statt 29,- Euro

    Michael_HA | 16:54

  5. Re: Grüner Populisten Bullshit

    tunnelblick | 16:52


  1. 16:57

  2. 16:48

  3. 16:13

  4. 15:36

  5. 13:15

  6. 13:00

  7. 12:45

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel