Abo
  • Services:

US-Justizministerium verwirft Microsoft-Vorschläge

Neuerliche Änderungswünsche stoßen auf wenig Gegenliebe

Das amerikanische Justizministerium hat die meisten Vorschläge von Microsoft verworfen, die das Unternehmen eingereicht hatte, um letztendlich die Zerschlagung zu vermeiden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mehr als 80 Prozent der Vorschläge und Verbesserungswünsche wurden abgelehnt. Die verbleibenden 20 Prozent gingen hauptsächlich um Haarspaltereien wie Synonyme oder Rechtschreibung und Kommasetzung, aber so wesentliche Punkte wie der Zeitplan des Verfahrens wurden nicht geändert.

Stellenmarkt
  1. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach

Ein besonders heftig kritisierter Vorschlag von Microsoft hätte dem Unternehmen ein volles Jahr anstatt vier Monate gegeben, einen detallierten Plan zur Aufspaltung und Reorganisation vorzulegen. Obwohl die US-Regierung offensichtlich vorschlägt, das Unternehmen in zwei Teile aufzuteilen, die Betriebssysteme und Softwareapplikationen getrennt vermarkten und entwickeln sollen, erwartet man Vorschläge von Microsoft zur Ausgestaltung der Aufspaltung.

Die meisten Änderungswünsche wurden mit der Begründung abgelehnt, dass Microsoft sich dadurch Hintertüren schaffen könnte, durch unterschiedliche Lizenz- und Preisgestaltung weiterhin Druck auf OEM-Hersteller auszuüben.

Microsoft hat bis Mittwoch Zeit, auf das Schreiben zu antworten. Es ist allerdings nicht ungewöhnlich, dass solche Scheingefechte um Definitionen, Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler kurz vor einer Entscheidung ausgetauscht werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. 149€ (Bestpreis!)
  4. bei Alternate vorbestellen

Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

      •  /