Abo
  • Services:

Lineo liefert Embedix SDK für X86 aus

Linux-Entwicklersystem für eingebettete Systeme

Der Embedded-Linux-Anbieter Lineo hat gestern mit der Auslieferung das Embedix SDK für x86 begonnen. Der Software-Entwicklungsbausatz erlaubt laut Lineo die einfachere Entwicklung eingebetteter Geräte und Systeme.

Artikel veröffentlicht am ,

Die enthaltenen Tools versetzen die Entwickler in die Lage, nur die Komponenten von Linux und anderer Software zu berücksichtigen, die für spezifische Lösungen eingebetteter Geräte und Systeme benötigt werden - von winzigen Mikrocontrollern bis hin zu Multidisk-Backplane-Servern, die Services mit hoher Verfügbarkeit bieten. Das Embedix SDK ist so angelegt, dass die Systemanforderungen, die Entwicklungszeit und die Gesamtkosten für den Einsatz eingebetteter Lösungen gesenkt werden.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf

Lineo Embedix SDK beinhaltet die Tools und die angepassten Linux-Komponenten, die erforderlich sind, um eingebettete Softwarelösungen zu verwalten, zu konfigurieren, zu optimieren und einzusetzen. Zu diesen Tools zählt unter anderem der CodeWarrior, eine beliebte integrierte Entwicklungsumgebung von Metrowerks. Embedix SDK wird außerdem mit der kompletten Version des Linux-Entwicklungs-Host-Betriebssystems ausgeliefert.

Embedix SDK wird durch den Unternehmensbereich Professional Services von Lineo betreut, der den OEMs in Europa, Nordamerika und an der pazifischen Küste die Optionen für die entsprechende technische Gestaltung und Unterstützung in der lokalen Sprache sowie die Ausbildung bietet.

Das Embedix SDK ist in der Einzelplatz-Lizenz für 4.995,- US-Dollar erhältlich. Dazu gehört eine einjährige Aktualisierungs- und Wartungsvereinbarung. Lizenzen für mehrere Benutzer sind ebenfalls verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

    •  /