eBay startet mit Disney-Auktionsportal

Go.com versteigert Merchandising-Produkte

Das Online-Auktionshaus eBay und Disney haben einen gemeinsamen Auktionsplatz auf dem Disney-Portal Go Network gestartet.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf dem Marktplatz sollen vor allem Merchandising-Produkte von Disney, ABC und ESPN versteigert werden. Das nicht mit besonderem Nachdruck angekündigte Angebot ist das erste Produkt einer auf vier Jahre geschlossenen Kooperation zwischen Disney und eBay, die im Februar besiegelt wurde.

Stellenmarkt
  1. Führungskraft (w/m/d) Referat F11 "Anschriftenregister, Referenzdatenbestand"
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Analyst:in für Schaden- und Netzwerkcontrolling
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
Detailsuche

Die Promotion soll alleine eBay 30 Millionen Dollar wert sein, die innerhalb von vier Jahren ausgegeben werden sollen. Wie viel Disney beisteuert, wurde nicht bekannt.

Die Site ebay.go.com ist im Wesentlichen ein Spiegel der eBay-Website, die allerdings durch eine Navigationsleiste des Go Networks verziert wird.

Im August 1999 hatte eBay bereits mit America Online einen Co-Branding-Vertrag geschlossen. Ähnliche Kooperationen bestehen mit AOLs ICQ-, Digital Cities-, CompuServe- und Netscape-Webseiten.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    21.–25. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die eigene Auktionsseite, die Go Network im vergangenen Winter startete, wurde angesichts der Kooperation nun geschlossen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apples Gewinn stellt alles in den Schatten
    Quartalsbericht
    Apples Gewinn stellt alles in den Schatten

    Apple erwirtschaftet im letzten Quartal des Vorjahres einen Gewinn von 34,6 Milliarden US-Dollar. Und das trotz Chipkrise und weiteren Lieferengpässen.

  2. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

  3. Akamai: Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen
    Akamai
    Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen

    Durch die vielen neuen Streaming-Dienste ist illegales Filesharing wieder stark im Kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /