• IT-Karriere:
  • Services:

Auch EWE Tel führt Flatrate ein

Zwei regionale Internet-Pauschalangebote kommen zum 1. Juni

Ab dem 1. Juni bietet die EWE Tel GmbH zwei Flatrate-Angebote für Internet-Nutzer an. Außerdem senkt der Anbieter die Minutenpreise für seine bestehenden Online-Produkte um zum Teil 22 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden neuen Flatrate-Angebote EWE Tel flat net easy und EWE Tel flat net profi erlauben gegen ein pauschales monatliches Entgelt von einem EWE-Tel-ISDN- oder Analoganschluss in einem von drei wählbaren Zeitfenstern täglich ohne Volumenbegrenzung zu surfen.

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe, Stuttgart
  2. Next Level Integration GmbH, Köln, Leipzig, Rostock

Bei EWE Tel flat net easy stehen dem Kunden für ein monatliches Grundentgelt von 68,43 DM zwei mögliche Zeitfenster zur Auswahl. Sie umfassen jeweils acht Stunden und gelten von 8 bis 16 Uhr oder von 16 bis 24 Uhr.

Ein 16-stündiges Zeitfenster erhalten Kunden, wenn sie sich für EWE Tel flat net profi entscheiden. Von 8 bis 24 Uhr können sie zum Pauschalpreis von 97,77 DM surfen. Einen Bereitsstellungspreis gibt es nicht.

Nutzt der Kunde außerhalb des gewählten Zeitfensters das Internet, so zahlt er den EWE-Tel-direct-net-Tarif. Ab dem 1. Juni sind dies 2,5 Pf./Min. - sekundengenau abgerechnet.

Flatrate-Kunden erhalten eine E-Mail-Adresse und 20 MB Speicherplatz für eine eigene Homepage. In Planung sei auch eine 24-stündige Flatrate, die voraussichtlich im Sommer eingeführt werden soll, so Hamel.

Parallel zur Einführung der Flatrate senkt EWE Tel zudem die Minutenpreise für seine bestehenden Internet-Produkte. Die Surfminute für EWE-Tel-direct-net-Kunden kostet ab dem 1. Juni 2,5 Pfennige. EWE Tel direct net ist der Internetzugang für alle Telefon-Direktkunden des regionalen Telekommunikationsspezialisten.

Um 22 Prozent auf 3,5 Pfennige (vorher 4,5 Pf./Min.) ist der Minutenpreis bei EWE Tel easy net gefallen. EWE-Tel-profi-net-Kunden zahlen künftig für die Surfminute 3 Pfennig statt bislang 3,3 Pf./Min.

Die Internetprodukte easy net und profi net können im Gegensatz zu den anderen Zugängen bundesweit genutzt werden. Die Minutenpreise für die EWE-Tel-Online-Angebote gelten rund um die Uhr, verstehen sich inklusive Telefonentgelt und werden sekundengenau abgerechnet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops, Monitore, Fernsehern uvm.)
  2. (u. a. Viewsonic VX2718 27 Zoll Curved WQHD 165Hz für 253,99€, Samsung G7 27 Zoll QLED Curved...
  3. (u. a. Raspberry Pi 400 Mini-PC für 71,90€, Biostar B560GTQ Mainboard für 139,90€, Biostar...
  4. (u. a. Akku-Bohrhammer für 306,99€, Akku-Winkelschleifer für 193,30€)

Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /