Abo
  • Services:

Sega-Spiele bald auf Handys, Pagern und PDAs von Motorola

Motorola und Sega kündigen strategische Allianz an

Zukünftige Motorola-Handys, -Pager und Handhelds sollen mit speziell für Mobilgeräte konzipierten Videospielen von Sega ausgestattet werden. Entsprechende Pläne kündigten Motorola Wireless Devices und Sega Japan an.

Artikel veröffentlicht am ,

Sega hat bereits ein auf Suns Java 2 Micro Edition (J2ME) basierendes und optimiertes Spielepaket entwickelt, das erstmals auf der JavaOne 2000 Conference in San Francisco auf Motorola-Hardware gezeigt werden soll. Beide Unternehmen wollen damit ihre Führungsfähigkeit im Bereich "Wireless Entertainment" demonstrieren.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Die Zusammenarbeit beschränkt sich jedoch nicht darauf, dass Sega Spiele für Motorola-Geräte herstellt, sondern umfasst die gemeinsame Entwicklung von Programmierschnittstellen für J2ME. Während Motorola sein Wissen über Embedded-Computing und J2ME einbringt, steuert Sega seine Grafik- und Bildbearbeitungstechnologie bei.

Vor allem der zukünftige Mobilfunkstandard GPRS soll dabei das Interesse an mobiler Unterhaltung schüren. Erste Sega-Motorola-Geräte sollen 2001 auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 26,95€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. (-48%) 12,99€

Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
    Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
    Lift Aircraft
    Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

    Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

    1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
    2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
    3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      •  /