Abo
  • Services:

3U will expandieren

Gewinnexplosion im 1. Quartal 2000

Mit der Hauptversammlung am 2. Juni hat die 3U Telekommunikation AG die erfolgreiche Aufbauphase 1999 abgeschlossen. Der Vorsteuergewinn lag bei 8,75 Millionen DM (ohne Börsengangskosten) und die Umsatzrendite bei 14,07 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie der Vorstandsvorsitzende Udo Graul betonte, konnte 3U im ersten Quartal 2000 mit einem Vorsteuergewinn von 6,3 Millionen DM den Gewinn des letzten Quartals 1999 nochmals um 200 Prozent steigern und damit den Wachstumskurs konsequent fortsetzen.

Stellenmarkt
  1. Tupperware Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
  2. Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft A/S & Co KG, Hamburg

3U will in diesem Jahr in weiteren europäischen Ländern ans Netz gehen und das erfolgreiche Konzept auch in diesen Märkten umsetzen. Im nationalen Bereich wird 3U das Leitungsnetz weiter ausbauen und auf Glasfaserleitungen umstellen. Dadurch sollen sich die Netzkosten erheblich reduzieren.

Weiteres wichtiges Handlungsfeld im Jahr 2000 ist die Stärkung der 3U-Marktposition im Inland. Anfang Juni beginnt eine erste große Werbekampagne mit Fernsehspots und Plakatwerbung.

Im Rahmen der Hauptversammlung wurde bekannt gegeben, dass Manfred Schwarz, Vorstand Marketing, Investor Relations und Finanzen, in den Aufsichtsrat wechselt. Sein Nachfolger Wolfgang Lebrecht, Marketingexperte und früherer Geschäftsführer von Tele 2, soll seine internationale Erfahrung im Zuge der Expansion einbringen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)
  2. 216,71€
  3. 99,99€ (versandkostenfrei)

Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi bringt das Mi 9 nach Europa. Der Europastart wurde auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona verkündet. Das Topsmartphone hat eine Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixeln. Es liefert für einen Preis ab 450 Euro eine sehr gute technische Ausstattung.

Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

    •  /