• IT-Karriere:
  • Services:

Kabel New Media übernimmt E-Commerce-Spezialisten Iqena

Finanzierung durch Sachkapitalerhöhung

Die Kabel New Media AG übernimmt hundert Prozent der Geschäftsanteile der IQENA GmbH, die mit Standorten in Bonn und Friedrichshafen, 100 Mitarbeitern und einem Umsatz von knapp 9 Millionen Euro im Geschäftsjahr 1999 zu den Top Ten der E-Commerce-Spezialisten der deutschen Multimedia-Branche zählt, so Kabel.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Transaktion will die Kabel New Media AG in die Spitzengruppe der europäischen E-Business-Dienstleister aufrücken und einen großen Schritt in Richtung Marktführerschaft im deutschsprachigen Raum machen.

Stellenmarkt
  1. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Die besondere Kernkompetenz von IQENA liegt in der Konzeption und Umsetzung von High-End-E-Business-Lösungen, vor allem im Bereich komplexer Backoffice-Strukturen und der Anbindung von Data-Mining- und Data-Warehouse-Systemen zur prozessorientierten Optimierung.

IQENA ist in den High-Value-added-Segmenten des E-Business tätig. Zu den Kunden zählen renommierte Unternehmen wie buecher.de, TUI und Karstadt im B-to-C-Bereich sowie Deutsche Shell, Deutsche Telekom, Deutscher Herold und Thyssen im B-to-B-Bereich.

Mit der Akquisition von IQENA baut die Kabel-Gruppe nur wenige Wochen nach den Übernahmen von Scope Consulting in Österreich, wCenter in Deutschland und Lexor in Schweden ihre Kompetenz insbesondere im IT-Bereich weiter aus.

Die Geschäftsanteile an der IQENA werden im Wege einer Sachkapitalerhöhung unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals in die Kabel New Media AG eingebracht. Die bisherigen Gesellschafter, darunter die KarstadtQuelle AG, die ABN AMRO Ventures BV und die Berliner Elektro-Technik GmbH, eine Tochter der Berliner Elektro Holding AG, werden Aktionäre der Kabel New Media AG. Andreas Hubert und Martin Hubert, Geschäftsführer von IQENA, werden darüber hinaus im Rahmen der Akquisition übergeordnete Management-Positionen in der Kabel-Gruppe übernehmen. Werner Schiffer und Karl-Heinz Preut werden die Geschäfte an den Standorten Bonn und Friedrichshafen weiterführen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. 11,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /