Abo
  • Services:

MMXI: Der Bereich Gesundheit als Newcomer im Netz

Communitys verzeichneten stärksten Besucherzuwachs

Die Kategorie der Community-Sites, d.h. Angebote, die es möglich machen, sich im Netz mit Gleichgesinnten auszutauschen, konnten in den vergangenen drei Monaten die stärksten Besucherzuwächse verzeichnen, dies zeigt ein Vergleich der von MMXI Europe monatlich ermittelten Forschungsergebnisse.

Artikel veröffentlicht am ,

MMXI Europe teilt Webangebote abhängig von ihrer Marktzugehörigkeit nach 27 Kategorien ein. Eine Gegenüberstellung der Besucherzuwächse dieser Kategorien für die letzten drei Monate macht deutlich, dass die Bereiche "Community", "Unterhaltung" und "Verzeichnisse/Nachschlagewerke" mit Abstand das größte Plus an Besuchern erzielten.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Community-Sites wurden im April 2000 von rund 670.000 mehr Surfern besucht als im Februar diesen Jahres. Freecity.de, ein Neuzugang im Bereich der Communitys, verzeichnete seit Februar den mit Abstand höchsten Besucheranstieg.

Auch die Kategorie "Verzeichnisse/Nachschlagewerke" zog im April mehr Besucher an als noch im Februar. Mit einem Zuwachs von 25 Prozent, was einem Plus von 600.000 Surfern entspricht, konnte sie sich im April auf Rang 2 der Hitliste der zuwachsstärksten Kategorien platzieren.

Ein Newcomer unter den Kategorien ist der Bereich "Gesundheit". Dieser nahm im Februar zum ersten Mal die Ein-Prozent-Hürde bei den Reichweiten und konnte seitdem stark steigende Besucherzahlen verzeichnen. Beispielsweise holten sich beim Netdoktor.de, der Site mit den höchsten Zuwächsen in dieser Kategorie, im April über 100.000 Besucher online Rat zu Themen rund um die Gesundheit, so MMXI Europe.

"Den positiven Trend des Bereichs "Health Care" im Internet meldete unsere Mutter Media Metrix Inc. für die USA schon vor längerem, wobei dort besonders starke Besucherzuwächse seit September 1999 festzustellen sind", sagt Thomas Pauschert, Geschäftsführer von MMXI Deutschland. "Natürlich zählt der Gesundheitssektor mit einer Reichweite von 4,3 Prozent im Augenblick zu den kleineren Kategorien in Deutschland, jedoch mit einem großen Potenzial."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /