Abo
  • Services:

Cisma bietet Flatrate für 77 DM im Monat

Tarifmodell im Call-by-Call überarbeitet

Flatrates schießen angesichts der Telekom- bzw. T-Online-Flatrate wie Pilze aus dem Boden. Jetzt bietet auch der Provider Cisma ab 1. Juni 2000 eine Flatrate an.

Artikel veröffentlicht am ,

Monatlich wird für die Flatrate 77 DM verlangt, auch die Einrichtungsgebühr wird mit 77 DM veranschlagt. Die User erhalten neben dem zeitlich untarifierten Zugang eine E-Mailadresse. Die vertragliche Bindung währt mindestens sechs Monate, während der Telekom 12 Monate Bindungspflicht vorschweben.

Stellenmarkt
  1. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die Internetverbindung wird von Cisma alle 12 Stunden automatisch unterbrochen. Damit möchte man verhindern, dass die Kunden eine Standleitung aufbauen. Der Zugang kann jedoch sofort wieder aufgebaut werden, nur eben nicht unter der gleichen IP. Wer schneller als mit einfacher ISDN-Geschwindigkeit ins Netz möchte, kann, sofern es seine ISDN-Hardware erlaubt, auch Kanalbündelung betreiben. Hier ist jedoch Schluss mit Flatrate: Die zweite Leitung kostet pro Minute 2,9 Pfennig.

Der Cisma-Call-by-Call-Internetzugang kostet ebenfalls 2,9 Pfennig pro Minute und wird sekundengenau abgerechnet. Alle anderen Tarife werden nicht mehr angeboten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /