Amazon.com kauft künftig seine Hardware von HP

Millionen-Deal für Hewlett-Packard

Der Online-Buchhändler Amazon.com wird in den nächsten eineinhalb Jahren bevorzugt seine Hardwareinfrastruktur von Hewlett-Packard beziehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das "Primary Provider"-Abkommen sieht vor, dass Amazon 90 Prozent seiner Hardwarebedürfnisse inklusive Server, PCs, Drucker und Software sowie Servicedienste bei HP befriedigt.

Stellenmarkt
  1. Product Owner im Sondermaschinenbau (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
  2. Global Process Owner Software Architecture (m/w/d)
    Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen, Schwieberdingen bei Stuttgart
Detailsuche

Wie hoch der finanzielle Umfang des Abkommens ist, verriet HP-Chefin Carly Fiorina nicht, doch dürfen es einige hundert Millionen Dollar sein. Amazon.com steigt damit zum weltweit fünftgrößten Kunden von HP auf.

Auch im Consumerbereich wollen die Unternehmen künftig eng zusammenarbeiten. So wird bald bei Amazon.com HP-Hard- und Software an Endkunden vertrieben. So wird es bald im amerikanischen Elektronik-Shop auf Amazon.com Drucker, Scanner, Digitalkameras, Taschenrechner, PDAs und HP-Zubehör zu bestellen geben.

Ebenfalls geplant sind gemeinsame Marketingaktionen wie beispielsweise eine Werbekampagne.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei
    EU Chips Act
    Voll daneben ist auch vorbei

    Im Dezember könnte sich die EU auf einen Chips Act zur Förderung der Halbleiterindustrie einigen, der bisher komplett am Ziel vorbei plant. Worauf sich die Branche und ihre Kunden gefasst machen müssen.
    Eine Analyse von Gerd Mischler

  2. Anniversary Celebration angespielt: Atari hat mal wieder etwas richtig Tolles gemacht
    Anniversary Celebration angespielt
    Atari hat mal wieder etwas richtig Tolles gemacht

    Der Spielehersteller Atari hat die wunderbare Sammlung Anniversary Celebration veröffentlicht - für alle Plattformen.
    Von Peter Steinlechner

  3. Nordamerika: Tesla gibt Autopilot-Betaversion für alle Fahrer frei
    Nordamerika
    Tesla gibt Autopilot-Betaversion für alle Fahrer frei

    Die Zugriffsbeschränkung für den Full-Self-Driving-Modus des Autopiloten von Tesla gilt nicht mehr. Alle Kunden in Nordamerika können ihn nun nutzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, Media Markt & Saturn • Microsoft Week • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Samsung SSDs intern/extern bis zu -60% • Tiefstpreise: Microsoft Xbox/PC-Controller 34,99€, LG OLED TV (2022) 65" 1.199€ [Werbung]
    •  /