Abo
  • Services:

Ansturm auf die Online-Broker

Zahl der Online-Depots in Europa soll bis 2002 um 80 Prozent wachsen

Infineon, T-Online und jetzt die comdirect bank sowie die dritte Tranche der T-Aktie: Jede große Aktienemission löst einen neuen Kundenansturm auf die Online-Broker aus. Bis 2002 wird die Zahl der Online-Depots in Europa um weitere 80 Prozent anwachsen. Dies ermittelte das Marktforschungsinstitut Datamonitor. Die Ursache für den Boom der Discountbroker: Die Deutschen haben die Angst vor den Risiken des Aktienhandels und dem Internet verloren, so die Mummert + Partner Unternehmensberatung.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei haben die Deutschen die Nase vorn, da sie jeden Tag im Netz 1.200 neue Aktiendepots eröffnen. Auf Platz zwei folgen die Briten mit etwa 690 Depots pro Tag. Für Spanien wird ein Wachstum von bis zu 265 Prozent bis 2002 vorausgesagt.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, München
  2. Rodenstock GmbH, München

Die Gründe für das rasche Wachstum beim Online-Börsenhandel sind die anhaltend hohe Wertpapiernachfrage und die verstärkte Bereitschaft der Verbraucher zur Nutzung von Online-Technologien. Einen weiteren Wachstumsmotor stellen die Discount Broker selbst dar. Sie bieten ihre ständig wachsende Anzahl an Produkten und Dienstleistungen zunehmend billiger an. Depot- und Transaktionsgebühren liegen häufig mehr als 50 Prozent unter denen der Großbanken.

Die Kehrseite der Medaille: Je mehr Kunden die Online-Broker durch den Boom an den Aktienmärkten gewinnen, desto mehr verschärft sich der Wettbewerb. Die Folge sind weiter fallende Gebühren und sinkende Margen. In den kommenden fünf Jahren erwartet Mummert + Partner daher eine Konsolidierung unter den Wettbewerbern.

Die Online-Broker müssen sich auf bestimmte Kundengruppen spezialisieren oder eine breite Produktauswahl für den Massenmarkt anbieten. Ansonsten laufen sie Gefahr, von großen Retailbanken geschluckt zu werden. Der Online-Aktienhandel allein ist für Erstanbieter wie comdirect, Consors oder Charles Schwab keine Garantie mehr für den Markterfolg. Denn auch Großbanken und Sparkassen bauen ihr Angebot im Online-Brokerage immer weiter aus.

Fachwissen, Dienstleistungsorientierung und Kundenspezialisierung sind die zukünftigen Erfolgsfaktoren der Discountbroker, so die Mummert + Partner-Experten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. 915€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

    •  /