• IT-Karriere:
  • Services:

SiS kündigt SiS730S-Chipsatz für AMD-Athlon an

Athlon-Chipsatz mit integriertem Grafikchip, Modem, Fast Ethernet und 3D-Sound

SiS kündigt mit dem SiS730S einen hoch-integrierten Chipsatz für die AMD-Plattform an, der mit umfangreichen Leistungsmerkmalen im Bereich Hochleistungs-PCs aufwarten soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Basis des SiS630 integriert der SiS730S den North Bridge Chip, den South Bridge Chip und einen 128-Bit-3D-Grafikbeschleuniger (SiS300) mit DVD-Beschleunigung in einen einzigen Chip. Letzterer lässt sich übrigens deaktivieren und über den AGP-4X-Steckplatz durch eine Grafikkarte "ersetzen".

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. Swagelok München B.E.S.T. Fluidsysteme GmbH München, Garching

Der SiS730S bietet vor allem zahlreiche Schnittstellen zur Außenwelt: 56K Modem, Fast Ethernet und ein 1/10Mb Home Phone Networking Adapter (PNA) befinden sich ebenfalls im Chipsatz und können von Mainboard-Herstellern genutzt werden. Ein ebenfalls integrierter Soundchip sorgt für 3D-Raumklang.

Der SiS730S umfasst folgende Leistungsmerkmale:

  • Support aller AMD-Athlon-SlotA-/SocketA-Prozessoren
  • Synchrone und asynchrone Front-Side-Bus-Frequenz
  • Support PC133, 3 DIMM Slots und bis zu 1,5 GB Hauptspeicher
  • Stand Alone AGP 4x Graphic Card Slot
  • ATA100 IDE
  • Support 6 OpenHCI USB Ports
  • Eingebauter 128-Bit-2D/3D-Graphic-Chip mit SFB(Shared Frame Buffer)-Architektur und einer Display-Speicherkapazität bis zu 64 MB mit unterstützter 1920*1200-Auflösung
  • Flexible Dual-View-Anwendung wie TV-Out, digitales Flat Panel und sekundärer CRT mit dem SiS301-Chip
  • Support 3D VR (Virtual Reality) mit 3D-Stereoskop-Brillen
  • Eingebaute H/W DVD Accelerator Engine
  • Eingebautem 3D Positional Audio
  • Flexible Konnektivität einschließlich 56K Modem, 10/100 Mb Fast Ethernet, und 1/10Mb Home PNA
  • Microsoft PC99A, ACPI-kompatibel
Produktproben des SiS730S sollen im Juni erhältlich sein und die Massenproduktion werde im August beginnen, so SiS. Der Großhandelspreis per Chipsatz liegt ab 10.000 Stück bei 39 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 22,99€
  2. 4,99€
  3. (-14%) 42,99€
  4. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)

Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /