Abo
  • Services:
Anzeige

Start-ups bei Greencard-Beschluss übergangen?

Profitieren nur große Konzerne von der Greencard-Verordnung?

Die am Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossene Verordnung zur Greencard vernachlässigt die Interessen kleiner Firmen, das kritisiert Felix Frohn-Bernau, Vorstandsvorsitzender des Verbraucherportals dooyoo.de. Der Greencard-Beschluss, nach dem insgesamt 20.000 ausländische Computer-Spezialisten bis zu fünf Jahre lang in Deutschland arbeiten dürfen, geht aus einem Konsens zwischen der Bundesregierung und der IT-Industrie hervor.

Anzeige

Die Interessen von Gründern im Internet-Bereich, die ebenso wie die großen Konzerne auf qualifizierte Kräfte aus dem Ausland angewiesen seien, würden nicht berücksichtigt.

Frohn-Bernau: "Die Interessen von Firmengründern im IT- und Internet-Bereich sind beim Beschluss zur Greencard schlichtweg übergangen worden. So ist beispielsweise die Messlatte für die Greencard-Vergabe mit einem Jahresgehalt von 100.000 DM viel zu hoch angelegt worden. Kleine Unternehmen wie dooyoo.de können solche Gehälter nicht zahlen. Wie die meisten Start-ups rekrutieren auch wir unsere Mitarbeiter mit Hilfe von Aktien-Optionen. Dies hätte in der Greencard-Verordnung berücksichtigt werden müssen."

Im Rahmen der Fachmesse Internet World hatte dooyoo.de federführend für eine Gruppe von 25 deutschen Internet-Unternehmen ein Smart Paper zur Greencard-Debatte vorgelegt. In diesem Papier wurden Thesen formuliert, die zur Harmonisierung der Vergabe von Arbeitserlaubnissen mit den tatsächlichen Anforderungen in jungen Unternehmen beitragen sollten. Neben der Stock-Options-Problematik hatte das Papier auf die Bedeutung von jungen Firmen für den Arbeitsmarkt hingewiesen und die Anzahl der Greencards als "Phantasiezahl" in Frage gestellt.

Neben dooyoo.de hatten sich die Firmen 12snap, bedhunter, berlinstartup, Campus2day, cyberchannel, datango, dealscouts, econia, eurostream, interprice, inubit, jfax, magicday, mytoys, Naked Eye, Novaville, ovivo, portum, virtualley, W,H,S, webmiles, yellout, youwant und zooplus an der Initiative beteiligt.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main, München, Hamburg, Hannover
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bensheim
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. access KellyOCG GmbH, Frankfurt-Oberursel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 9,99€
  3. 0,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Aquaris-V- und U2-Reihe

    BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  2. Landkreis Südwestpfalz

    Telekom baut FTTH für Gewerbe und Vectoring für Haushalte

  3. Microsoft

    Gute Store-Apps sollen besseren Marketingstatus erhalten

  4. Zukunft des Autos

    "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"

  5. PC-Wahl

    CCC patcht Wahlsoftware selbst

  6. Neuronales Netzwerk

    Algorithmus erstellt 3D-Gesichtsmodell aus einzelnem Foto

  7. Cloud

    AWS stellt einige Dienste auf Abrechnung pro Sekunde um

  8. Dateiaustausch

    Chrome 63 erklärt FTP-Verbindungen für unsicher

  9. Parkplatz-Erkennung

    Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  10. Ice Lake

    Intel plant CPUs mit 10+ nm vom Tablet bis zum Supercomputer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Indiegames-Rundschau: Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
Indiegames-Rundschau
Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  1. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob
  2. Indiegames-Rundschau Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  3. Jump So was wie Netflix für Indiegames

  1. Re: Patch? Sorry, aber das ist ein simples...

    ikhaya | 13:55

  2. Re: Wir brauchen ein OpenSource Wahlsystem

    Magroll | 13:53

  3. Re: wie reagiert es auf gezeichnete gesichter?

    IScream | 13:53

  4. Re: Was nützt mir Fiber To The Home...?

    neocron | 13:52

  5. Re: Meine Vision sieht anders aus...

    mr.r | 13:51


  1. 13:20

  2. 13:10

  3. 12:52

  4. 12:07

  5. 11:51

  6. 11:16

  7. 10:00

  8. 09:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel