Abo
  • Services:

Brokat gründet Tochtergesellschaft in Italien

Marktanteil von 20 Prozent angestrebt

Die Brokat AG hat eine Tochtergesellschaft in Italien gegründet. Damit will der Anbieter von Software für E-Business-Lösungen seine Präsenz auf dem europäischen Markt weiter ausbauen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Unternehmen bietet seine E-Service-Plattform Twister sowie Standardapplikationen auf dem italienischen Markt vor allem Finanzdienstleistern und Internet Service Providern an. Dazu zählen auch Anwendungen für die Einbindung des Mobiltelefons in das E-Business wie Mobile Payment oder Mobile Banking.

Stellenmarkt
  1. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)
  2. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer

Ziel ist es, auf dem italienischen Markt im Segment E-Finance, einem der Kerngeschäftsfelder von Brokat, in den nächsten drei Jahren einen Marktanteil von 20 Prozent zu erreichen.

"Wir wollen in Italien noch in diesem Jahr Referenzprojekte in unseren Zielmärkten E-Finance und E-Commerce gewinnen, um als Key Player im italienischen Markt wahrgenommen zu werden", erklärt Angelo Maestrini, Chief Operating Officer von Brokat. "Entsprechend unserer Gesamtstrategie werden wir verstärkt mit Partnern zusammenarbeiten", so Maestrini weiter.

Derzeit sind vier Mitarbeiter im Büro der Brokat Italy srl in Mailand beschäftigt. Brokat plant, die Mitarbeiterzahl bis Jahresende auf zehn zu erhöhen.

Laut einer Studie von Datamonitor sollen die Investitionen im Bereich E-Banking in Italien bis 2004 jährlich um mehr als 50 Prozent wachsen. Wurden 1999 noch 21 Millionen US-Dollar in die Infrastruktur für das E-Banking investiert, sollen es 2004 schon 164 Millionen US-Dollar sein.

Die Marktforscher von Ovum sehen für den mobilen E-Commerce in Italien sehr gute Perspektiven voraus. Im Jahr 2005 wird es einer ihrer Studien zufolge 63,6 Millionen Mobiltelefone in Italien und damit mehr als ein Handy pro Einwohner geben.

Brokat hatte im vergangenen Rumpfgeschäftsjahr einen Umsatz von 51,3 Millionen DM erzielt. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres hat Brokat seinen Umsatz um 118 Prozent auf 38,5 Millionen DM gesteigert. Brokat ist ein Anbieter von E-Business-Lösungen. Im Marktsegment Internet-Banking ist das Unternehmen nach eigenen Angaben weltweit Marktführer. Zu den Kunden zählen die Deutsche Bank 24, Allianz, ABN Amro, die Advance Bank, Debitel, die Schweizer Post und Primus-Online. Die Brokat AG hat ihren Sitz in Stuttgart.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  2. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  3. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  4. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)

Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    •  /