Abo
  • Services:

Österreicher soll "I love you "- Variante verbreitet haben

Verbreiter der "I love you "- Variante "Antivirus-GmbH" festgenommen

Im Rahmen der Ermittlungen bezüglich des "I love you"-Virus und seiner Varianten hat das Bundeskriminalamt (BKA) in enger Zusammenarbeit mit den österreichischen Sicherheitsbehörden einen österreichischen Staatsangehörigen ermittelt, der unter dem dringenden Verdacht steht, eine gefährliche Virusvariante des "I love you"-Virus von Österreich aus seit dem 7. Mai 2000 in Umlauf gebracht zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Bundeskriminalamt ermittelt im Auftrag von Bundesinnenminster Otto Schily seit dem 5. Mai 2000 gegen die Urheber und Verbreiter des Computervirus "I love you" und seiner Varianten. Das Ermittlungsverfahren ist bei der Staatsanwaltschaft Wiesbaden anhängig. Bisher wurden circa 50 Virusvarianten festgestellt, die sich hauptsächlich durch andere Absender- und Betreffzeilen sowie Modifizierungen des Textes unterscheiden.

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB), Berlin

Auf Grund dieser Erkenntnisse durchsuchte die österreichische Polizei am 30. Mai 2000 die Wohnung eines Tatverdächtigen in Traiskirchen. Dabei wurden eine Computeranlage sowie mehrere CD-ROMs sichergestellt. In seiner Vernehmung gestand der 28-Jährige, die "I love you"-Virusvariante "Antivirus-GmbH" erstellt und über das Internet verbreitet zu haben. Der Tatverdächtige wurde nach Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Empfänger der infizierten Antivirus-GmbH-E-Mail bekamen laut BKA zusätzlich einen Dateianhang übersandt, der angeblich eine Liste mit Namen von Love-Letter-Viren beinhaltete, die nicht geöffnet werden sollten. Dieser Dateianhang enthielt jedoch selbst den modifizierten Quellcode des "I love you"-Virus, der unter anderem wichtige Systemdateien sowie Word- und Exceldokumente löscht.

Aussagen zum Umfang der Verbreitung und zum Schaden, den diese Variante des "I love you"-Virus angerichtet hat, könnten derzeit noch nicht gemacht werden, so die Ermittler.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

Folgen Sie uns
       


Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken hofft darauf, dass das Europaparlament am 26. März 2019 den umstrittenen Artikel 13 noch ablehnt.

Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13 Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    •  /