Abo
  • Services:

IDC-Europa: Absatz von ISDN-Controllern steigt um 50 Prozent

Aktuelle IDC-Europa-Marktstudie zu ISDN-Controllern

Der Einsatz von ISDN-Controllern ist nach einer neuen Untersuchung des Marktforschungsinstitutes IDC auch 1999 deutlich gestiegen. Der Marktstudie zufolge kletterte im vergangenen Jahr in Europa der Absatz von Controllern um rund 50 Prozent auf 4,84 (Vorjahr 3,21) Millionen Stück.

Artikel veröffentlicht am ,

Davon waren rund 73 Prozent interne ISDN-Karten, 21 Prozent externe Controller und knapp 6 Prozent PC-Cards für Notebooks.

Stellenmarkt
  1. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Langen
  2. Bechtle AG, deutschlandweit

Der größte ISDN-Markt in Europa ist Deutschland, gemessen an den Absatzzahlen. Allein im vergangenen Jahr wurden insgesamt 2,98 Millionen Controller (Vorjahr: 2,22 Millionen Stück) verkauft. Auf Platz zwei folgen die Niederlande (330.000, Vorjahr 174.000) und auf Platz drei Großbritannien (300.000, Vorjahr 162.000).

Weitere größere Märkte sind Frankreich (220.000, Vorjahr 154.000), die Schweiz (188.000, Vorjahr 64.000) und Norwegen (187.000, Vorjahr 61.000). In Italien wurden im vergangenen Jahr 154.000 (Vorjahr 88.000), in Dänemark 109.000 (Vorjahr 52.000) und in Österreich 97.000 (Vorjahr 56.000) Controller verkauft.

Insgesamt erhöhte sich der Absatz europaweit um rund 50 Prozent von 2,981 Millionen auf 4,843 Millionen Stück. Den höchsten absoluten Anstieg gab es dabei in Deutschland mit einem Plus von 757.000 Stück (+34 Prozent).

Die absatzstärksten Lieferanten von ISDN-Controllern in Europa sind die Berliner Hersteller AVM und Teles. Marktführend ist dabei AVM: Mit einem Marktanteil von 49,7 (Vorjahr 50,1) Prozent soll rund die Hälfte aller ausgelieferten Controller in Europa von AVM stammen. Sehr dicht zu Teles (10,6 Prozent, Vorjahr 12,8 Prozent) ist mittlerweile Eicon (10 Prozent, Vorjahr 8 Prozent) aufgerückt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand und Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand)
  2. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  3. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)
  4. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /