Abo
  • Services:

Flatrate an der Börse: Internetprovider im Wettbewerb

Produktbörse order8.com ruft Anbieter zum direkten Wettbewerb auf

Die von der Berliner Cnited AG betriebene Produktbörse order8.com ruft alle Anbieter einer bundesweiten Flatrate zum direkten Wettbewerb auf. Noch bis zum 25. Juni 2000 können alle Anbieter eines bundesweiten Internet-Zugangs zum Festpreis auf dem Börsenparkett von order8.com mitbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir begrüßen die neuen Angebote und Auseinandersetzungen der letzten Tage. Trotz der immer noch unbefriedigenden Rahmenbedingungen in Deutschland bewegen sich die Internet-Provider nun in die richtige Richtung", erklärt Dirk de Pol, Vorstand der Cnited AG. "Mit unserer Aktion Flatrate100-X bieten wir den Providern die Möglichkeit, für ihre attraktiven Angebote schnell viele Kaufwillige zu finden. In weniger als zwei Wochen haben bereits über 300 Surfer bei order8.com verbindliche Kaufangebote für eine Flatrate abgegeben."

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden

Seit dem Start Mitte Mai sammelt order8.com Kaufgebote für analoge und ISDN-Flatrates. "Wir wollen mit dieser Aktion zeigen, wie groß das Interesse der Internet-Nutzer an der Flatrate ist und welche Preisvorstellungen sie haben", erklärt de Pol. "Darin sehen wir eine einmalige Chance für Anbieter und Kunden."

Der Anbieter mit dem besten Angebot erhält am Ende den Zuschlag. Bei order8.com ist nicht das Preislimit des Käufers für den Preis maßgeblich, sondern der am Ende erreichte Preis, sofern er unter dem gesetzten Limit liegt. Unter den Kaufinteressenten wird eine Flatrate für ein Jahr verlost. Mit der Aktion Flatrate100-X will order8.com noch mehr Bewegung in den Flatrate-Markt bringen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
    2. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
    3. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /