Abo
  • Services:

Buch.de internetstores AG steigert Umsatz deutlich

Ausbau zu Internet-Medien- und -Geschenkhaus

Die Gesamtleistung der buch.de internetstores AG betrug im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2,71 Millionen DM und konnte im Vergleich zum Vorjahresquartal um 349 Prozent gesteigert werden. Für 2000 ist die Ausweitung des Produktsortiments geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Umsätzen von 2,05 Millionen DM erwirtschaftete die Gesellschaft bereits im traditionell umsatzschwachen ersten Quartal ein deutlich über den Erwartungen liegendes Ergebnis. Gegenüber dem ersten Quartal 1999 entspricht dies einem Umsatzzuwachs von 239 Prozent. Den Umsatz erzielte die Gesellschaft durch den Verkauf von deutsch- und fremdsprachigen Büchern sowie von Blumensträußen. Der Anteil, den der Bereich B2B am Umsatz hat, lag bei 10 Prozent.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Auch das Ergebnis der Gesellschaft entwickelte sich im ersten Quartal deutlich günstiger als geplant. Mit einem operativen Verlust von 2,48 Millionen DM in den ersten drei Monaten dieses Jahres fiel das Ergebnis bereits weitaus besser aus als noch im Vorquartal (4. Quartal 1999: 5,56 Millionen DM; 1. Quartal 1999: 0,90 Millionen DM). Der Jahresfehlbetrag erreichte in der Berichtsperiode 1,13 Millionen DM, plus 158 Prozent zum Vorjahresquartal.

Der Verlust je Aktie betrug 0,15 DM gegenüber 0,07 DM im 1. Quartal 1999.

Die weitere Geschäftsentwicklung im Gesamtjahr beurteilt der Vorstand äußerst positiv: Der positive Umsatztrend im ersten Quartal, die Ergebnisse durch die ersten Multi-Channel-Maßnahmen mit Phönix-Montanus, die Erweiterung der Mediensortimente im dritten Quartal sowie weitere Kooperationen und Abschlüsse, die zur Zeit verhandelt werden, haben das Management veranlasst, die ursprüngliche Umsatzprognose von 11,2 Millionen DM auf 18 Millionen DM um mehr als 50 Prozent nach oben zu korrigieren. Die Gesellschaft geht allerdings davon aus, dass der operative Verlust 11 bis 14 Millionen DM betragen wird.

Buch.de sieht vor, dass die Gesellschaft zu einem Internet-Medien- und -Geschenkhaus ausgebaut wird, wobei die Kernkompetenz nach wie vor im Verkauf von Büchern liegen soll. Dazu wird buch.de im dritten Quartal sukzessive CDs, Videos, DVDs sowie weitere Produktgruppen in das Sortiment aufnehmen. Neben dem "natürlichen" Umsatzpotenzial sollen sich insbesondere im Hinblick auf die Multi-Channel-Strategie zusätzliche Potenziale ergeben, da der themenorientierte Verkauf durch Phönix-Montanus-Mitarbeiter zu einer besonderen Promotion dieser Sortimente beitragen werde.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /