Abo
  • Services:

Phenomedia kauft Anbieter von interaktivem Fernsehen

Übernahme der Schweizer Black Pencil AG

Die Phenomedia AG will sich durch die 100-prozentige Übernahme der Black Pencil AG aus der Schweiz im Markt des interaktiven Fernsehens (iTV) positionieren, die durch das Zusammenwachsen der Unterhaltungsplattformen Internet, TV und Mobile Entertainment gekennzeichnet ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den bisherigen Projekten der zukünftigen Phenomedia AG Switzerland habe das Unternehmen Spitzenquoten von bis zu 18 Prozent im Jahre 1999 erzielt.

Stellenmarkt
  1. Tampoprint AG, Korntal-Münchingen
  2. Laempe Mössner Sinto GmbH, Barleben

Die Gesellschaft soll voraussichtlich im Bereich des iTV-Entertainment im Jahr 2000 ein EBIT von einer Millionen DM zum Ergebnis der Phenomedia beitragen und erwartet ein Umsatzvolumen von 10 Millionen DM in den nächsten drei Jahren.

Durch die Übernahme der Black Pencil AG sowie weitere bereits initiierte Aktivitäten will sich die Phenomedia frühzeitig als First-Mover in diesem wachstumsstarken Markt aufstellen.

Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter Claude Cueni (www.cueni.ch), bekannt durch seine Autorentätigkeit für international erfolgreiche Fernsehserien wie "Tatort", "Alarm für Cobra 11" und "Der Clown", wird den weltweiten Ausbau des Bereichs "iTV-Entertainment" für die Phenomedia weiterhin vorantreiben. In diesem Rahmen sei die kurz bevorstehende Lizenzierung in den australischen Markt zu sehen.

Der Kaufpreis wird vollständig in Aktien der Phenomedia gezahlt, wobei das Management des Unternehmens durch Lock-up-Fristen und weitere Vereinbarungen an die Phenomedia gebunden ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /