Abo
  • Services:

Internet via Funk bald "flächendeckend" in Deutschland

Airdata will größter Anbieter des Wireless Local Loop werden

Die Stuttgarter Airdata will innerhalb dieses Jahres noch bis zu 30 neue technische Zentralen in Deutschland aufbauen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Ausbauplan der technischen Zentralen von Airdata erstreckt sich über die wichtigsten Ballungszentren Deutschlands, innerhalb derer sich der Hauptanteil der "Internet- Vielnutzer" und das Gros kleiner sowie mittelständischer Betriebe befindet. Diese kommen auf Basis der Funk-Technologie mit derzeit bis zu 512 kBit/s zum günstigen Pauschalpreis ohne zusätzliche Telefonkosten ins Netz der Netze.

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Reutlingen, Freiburg
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Bis Mitte 2000 will Airdata in Aachen, Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Braunschweig, Bremen, Oldenburg, Chemnitz, Zwickau, Dortmund, Hagen, Dresden, Düsseldorf, Duisburg, Oberhausen, Gelsenkirchen, Frankfurt/Main, Darmstadt, Halle, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kiel, Köln, Krefeld, Mönchengladbach, Leipzig, Lübeck, Magdeburg, Mannheim, Ludwigshafen, München, Münster, Osnabrück, Nürnberg, Wiesbaden, Mainz und Stuttgart vertreten sein.

Der Ausbau soll durch Partnerschaften mit ISPs, Systemhäusern und Telefongesellschaften voran getrieben werden.

Die Stuttgarter Airdata Holding GmbH ist ein Joint Venture der Altvater Airdata Systems GmbH & Co. KG und der Venture- Capital-Firma IMH Industrie Management Holding GmbH.

Durch die Ausdehnung des bisherigen Funknetzes will das Unternehmen in Deutschland eine führende Marktposition als Wireless Local Loop-Carrier aufbauen.

Die Gesellschaft bietet seit Herbst 1999 Internet-Anschlüsse über die eigen entwickelte Wiman-Funknetztechnologie an. Die Übertragungsgeschwindigkeit von zunächst 512 kbit/s soll noch im Jahr 2000 auf 2 Mbit/s erhöht werden. Bei einer Netto-Datenrate von 512 kBit/s (duplex) kann das Wiman II Funkmodem Daten über eine Entfernung von bis zu 10 Kilometern übertragen. Durch das Frequenzsprungverfahren wird bei der Funkübertragung in Abständen von wenigen Millisekunden der Frequenzkanal gewechselt, somit ist der Datenstrom der Wiman II Funkmodems nach Angaben des Herstellers fast vollständig abhörsicher. Die Wiman-II-Produktlinie unterstützt insbesondere den Punkt-zu-Multipunkt-Betrieb.

Wesentliches Merkmal der Wiman-Technologie ist, dass in dem selben räumlichen Gebiet bis zu 40 Wiman-Netze parallel zueinander betrieben werden können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€
  3. 1.299,00€

Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /