Abo
  • Services:

Internet via Funk bald "flächendeckend" in Deutschland

Airdata will größter Anbieter des Wireless Local Loop werden

Die Stuttgarter Airdata will innerhalb dieses Jahres noch bis zu 30 neue technische Zentralen in Deutschland aufbauen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Ausbauplan der technischen Zentralen von Airdata erstreckt sich über die wichtigsten Ballungszentren Deutschlands, innerhalb derer sich der Hauptanteil der "Internet- Vielnutzer" und das Gros kleiner sowie mittelständischer Betriebe befindet. Diese kommen auf Basis der Funk-Technologie mit derzeit bis zu 512 kBit/s zum günstigen Pauschalpreis ohne zusätzliche Telefonkosten ins Netz der Netze.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. persona service Recklinghausen, Herten

Bis Mitte 2000 will Airdata in Aachen, Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Braunschweig, Bremen, Oldenburg, Chemnitz, Zwickau, Dortmund, Hagen, Dresden, Düsseldorf, Duisburg, Oberhausen, Gelsenkirchen, Frankfurt/Main, Darmstadt, Halle, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kiel, Köln, Krefeld, Mönchengladbach, Leipzig, Lübeck, Magdeburg, Mannheim, Ludwigshafen, München, Münster, Osnabrück, Nürnberg, Wiesbaden, Mainz und Stuttgart vertreten sein.

Der Ausbau soll durch Partnerschaften mit ISPs, Systemhäusern und Telefongesellschaften voran getrieben werden.

Die Stuttgarter Airdata Holding GmbH ist ein Joint Venture der Altvater Airdata Systems GmbH & Co. KG und der Venture- Capital-Firma IMH Industrie Management Holding GmbH.

Durch die Ausdehnung des bisherigen Funknetzes will das Unternehmen in Deutschland eine führende Marktposition als Wireless Local Loop-Carrier aufbauen.

Die Gesellschaft bietet seit Herbst 1999 Internet-Anschlüsse über die eigen entwickelte Wiman-Funknetztechnologie an. Die Übertragungsgeschwindigkeit von zunächst 512 kbit/s soll noch im Jahr 2000 auf 2 Mbit/s erhöht werden. Bei einer Netto-Datenrate von 512 kBit/s (duplex) kann das Wiman II Funkmodem Daten über eine Entfernung von bis zu 10 Kilometern übertragen. Durch das Frequenzsprungverfahren wird bei der Funkübertragung in Abständen von wenigen Millisekunden der Frequenzkanal gewechselt, somit ist der Datenstrom der Wiman II Funkmodems nach Angaben des Herstellers fast vollständig abhörsicher. Die Wiman-II-Produktlinie unterstützt insbesondere den Punkt-zu-Multipunkt-Betrieb.

Wesentliches Merkmal der Wiman-Technologie ist, dass in dem selben räumlichen Gebiet bis zu 40 Wiman-Netze parallel zueinander betrieben werden können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  3. 12,99€
  4. 33,49€

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /