Abo
  • Services:

Web.de übernimmt bazarguide.de

E-Commerce-Bereich des Webportals wird weiter ausgebaut

Die Web.de AG übernimmt bazarguide.de, ein Start-up-Unternehmen, das E-Commerce-Anwendungen entwickelt und eine webbasierte, shopübergreifende Produktsuche in Echtzeit erstellt hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entwicklungskapazitäten, die bazarguide.de in die Web.de AG einbringt, sollen die time-to-market-Phasen neuer margenträchtiger Dienste von Web.de verbessern.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Das Geschäftsmodell von Web.de umfasst zur Zeit Online-Werbung, Lenkung von Kundenströmen zu E-Commerce-Unternehmen, Transaktionsgebühren aus Vermittlung von E-Commerce-Umsätzen und Einkünfte aus digitalen Dienstleistungen.

Im Gegensatz zu Internet-Providern (ISPs) und Online-Diensten, die ihren Hauptumsatz aus Internetgebühren mit geringen Margen erzielen, bietet Web.de keine Services im Bereich der Zugänge ins Internet an.

Anfang Mai hatte Web.de die System Design GmbH zu 100 Prozent übernommen, die ebenfalls Produkte im Bereich E-Business entwickelt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 9 Duos N960F/DS 128 GB für 699€ inkl. Direktabzug und Apple iPhone XS...
  2. 55,70€
  3. (aktuell u. a. Corsair Gaming M65 Pro RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand...
  4. (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Fazit

Asus' Gaming-Smartphone ROG Phone zeichnet sich durch eine gute Hardware und vor allem reichlich Zubehör aus. Wie Golem.de im Test herausfinden konnte, sind aber nicht alle Zubehörteile wirklich sinnvoll.

Asus ROG Phone - Fazit Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /