Abo
  • IT-Karriere:

Discount Broker Consors will Börse kaufen

Senkung der Maklergebühren und Stärkung des Onlinegeschäfts

Die Consors AG will nach einem Bericht des Nachrichten- Magazins Spiegel 10 bis 25 Prozent der Berliner Börse sowie die Mehrheit an der börsennotierten Berliner Effektengesellschaft erwerben.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur Effektengesellschaft gehört die Berliner Freiverkehr. Sie ist die größte Maklerfirma in Berlin und betreut 5.000 Werte. Consors wird laut Spiegel 53 Prozent der Aktien für gut eine halbe Milliarde Mark übernehmen - den größten Teil von Holger Timm, dem Vorstandschef und Hauptaktionär.

Stellenmarkt
  1. Kisters AG, Oldenburg
  2. 1WorldSync GmbH, Köln

Bezahlt wird Berliner Bankern zufolge in Aktien. Durch den Kauf kann der Discount Broker die Maklergebühren für seine Kunden stark senken und so einen großen Wettbewerbsvorteil schaffen. Über die Berliner Effektenbank will der Discount Broker auch ins IPO-Geschäft und in die Vermögensverwaltung einsteigen können.

Gleichzeitig verhandelt Consors, so der Spiegel, mit der Berliner Börse über eine enge Kooperation mit Kapitalbeteiligung.

Der Handelsplatz soll sich dabei künftig stärker auf Online- Kunden ausrichten. Die Zusammenarbeit soll die Ausführung und Abwicklung von Orders vereinfachen und verbilligen. Dadurch will sich die Berliner Börse stärker auf Privatkunden spezialisieren und von der geplanten und von Großinvestoren dominierten London-Frankfurter Börse absetzen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Saugroboter)
  2. 149€
  3. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)

Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /