Abo
  • Services:

Discount Broker Consors will Börse kaufen

Senkung der Maklergebühren und Stärkung des Onlinegeschäfts

Die Consors AG will nach einem Bericht des Nachrichten- Magazins Spiegel 10 bis 25 Prozent der Berliner Börse sowie die Mehrheit an der börsennotierten Berliner Effektengesellschaft erwerben.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur Effektengesellschaft gehört die Berliner Freiverkehr. Sie ist die größte Maklerfirma in Berlin und betreut 5.000 Werte. Consors wird laut Spiegel 53 Prozent der Aktien für gut eine halbe Milliarde Mark übernehmen - den größten Teil von Holger Timm, dem Vorstandschef und Hauptaktionär.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Salzgitter
  2. über experteer GmbH, München, Dresden

Bezahlt wird Berliner Bankern zufolge in Aktien. Durch den Kauf kann der Discount Broker die Maklergebühren für seine Kunden stark senken und so einen großen Wettbewerbsvorteil schaffen. Über die Berliner Effektenbank will der Discount Broker auch ins IPO-Geschäft und in die Vermögensverwaltung einsteigen können.

Gleichzeitig verhandelt Consors, so der Spiegel, mit der Berliner Börse über eine enge Kooperation mit Kapitalbeteiligung.

Der Handelsplatz soll sich dabei künftig stärker auf Online- Kunden ausrichten. Die Zusammenarbeit soll die Ausführung und Abwicklung von Orders vereinfachen und verbilligen. Dadurch will sich die Berliner Börse stärker auf Privatkunden spezialisieren und von der geplanten und von Großinvestoren dominierten London-Frankfurter Börse absetzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Anthem angespielt

In unserer Vorschau zu Anthem beleuchten wir vor allem, was es abseits vom Ballern in Biowares Shooter zu tun gibt.

Anthem angespielt Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Nissan x Opus Concept Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom
  2. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
  3. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /