Abo
  • IT-Karriere:

Aral kooperiert für Internet-Zugang mit Comundo

Internet von der Tankstelle

Die Mineralölgesellschaften entwickeln sich immer mehr weg von ihrem eigentlichen Unternehmenszweck. Nachdem sie uns schon seit Jahren dankenswerterweise auch sonntags mit Backwaren, Grillkohle, Getränken und Tiefkühlkost versorgen, bietet nun nach Shell auch Aral einen Call-by-Call-Internetzugang an.

Artikel veröffentlicht am ,

Ihr nächster ISP ?
Ihr nächster ISP ?
"Mit Aral ins Netz" lautet deshalb ab Anfang Juni das Motto an den Tankstellen der blau-weißen Marke. In Kooperation mit Lycos/Comundo wird ein Internetzugang angeboten, den die Kunden mit der Software von einer eigens produzierten CD nutzen können. Die Software kann auch von der Startseite www.aral.comundo.de bezogen werden.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH, Bonn

Ab Juni können dann rund um die Uhr Internetbegeisterte für 2,9 Pfennig pro Minute plus 5 Pfennig Einwahlgebühr auf die Datenautobahn. Vertragliche Bindungen oder Grundgebühren gibt es nicht.

Die Aral-CD enthält neben der Software für den Internetzugang ein paar Spiele, den Aral-TV-Spot "Das Parkhaus" als Video und einige Internettools.

Darüber hinaus kann sich jeder User eine eigene E-Mail-Adresse (z.B. name@aral-online.de) einrichten lassen. Die CD kostet 99 Pfennig und dürfte bald neben den oben erwähnten Lebensnotwenigkeiten erhältlich sein.

Im November 1999 hatte Aral PC-Zubehör von Medion verkauft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. 229€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /