• IT-Karriere:
  • Services:

NGI unterbietet T-Online-Flatrate

NGI Next Generation Internet reagiert auf T-Online-Flatrate

Nach der Ankündigung der T-Online-Flatrate reagieren mittlerweile die ersten Wettbewerber und offerieren ihrerseits Flatrate-Produkte, die teilweise unter den Telekom-Preisen liegen.

Artikel veröffentlicht am ,

NGI Next Generation Internet bietet, wie auch T-Online, ab 1. Juni eine Flatrate an, die mit 77,77 DM knapp unter dem Angebot der Telekom-Tochter liegt. Wer den zweiten B-Kanal seines ISDN-Anschlusses hinzuschalten will, zahlt zusätzlich 2,49 Pfennig die Minute.

Stellenmarkt
  1. HAURATON GmbH & Co. KG, Rastatt
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

Die Kündigungsfrist soll 4 Monate betragen und Anmeldungen in Kürze unter www.ngi-net.de möglich sein. Allerdings lässt sich das Angebot, anders als das von der Telekom, nicht mit ADSL kombinieren.

Aber auch die Versatel Deutschland GmbH will unter dem Namen sonnet ab 1. Juni einen Pauschaltarif für 79,- DM anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /