Abo
  • Services:

T-Online: Flatrate für 79,- DM ab 1.6. auch für DSL (update)

Alle T-Online-Tarife gelten auch für T-DSL

Die T-Online International AG will ab dem 1. Juni eine Full-Flatrate für 79,- DM pro Monat anbieten, die auch für T-DSL gilt. Die Flatrate umfasst zeitlich unbegrenzte Internetnutzung und Telefonentgelte bei Einwahl über die Deutsche Telekom. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt ein Jahr.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue Tarif T-Online flat soll 79 DM pro Monat kosten, dafür können T-Online Kunden rund um die Uhr surfen. Alle Telefon-Entgelte bei der Einwahl über die Deutsche Telekom und Online-Entgelte sind in diesem Preis enthalten, die Mindestvertragslaufzeit wird ein Jahr betragen.

Inhalt:
  1. T-Online: Flatrate für 79,- DM ab 1.6. auch für DSL (update)
  2. T-Online: Flatrate für 79,- DM ab 1.6. auch für DSL (update)

In diesen Tarifen ist allerdings nicht die T-ISDN oder T-DSL Grundgebühr enthalten.

Im Tarif T-Online eco kostet ab 1. Juni 2000 die Minute nur noch 2,9 Pfennige, inklusive Telefonentgelte bei der Einwahl über die Deutsche Telekom. Das bedeutet eine Ersparnis von mehr als 40 Prozent gegenüber dem bisherigen Tarif. Die monatliche Grundgebühr bleibt bei 8,- DM. Die bislang enthaltenen zwei Online-Stunden entfallen.

Zudem ergänzt T-Online das Angebot um weitere Leistungen. Bei den Tarifen T-Online flat und T-Online eco ist erstmals in Deutschland eine Versicherung für den PC bereits im monatlichen Grundpreis für den Internet-Zugang enthalten. Der Versicherungsschutz soll dabei nahezu alle Hardware-Schäden am heimischen Computer abdecken.

T-Online: Flatrate für 79,- DM ab 1.6. auch für DSL (update) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 54,99€ statt 99,98€
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. und The Crew 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  2. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC
  3. Bethesda Wolfensteins Töchter und die Zukunft von The Elder Scrolls

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /