Abo
  • Services:

SDSL-Surfer sind jetzt noch günstiger "immer drin"

QSC will Internet-Standleitung auch für kleine Firmen erschwinglich machen

Die QS Communications AG will die High-Speed-Standleitung ins Internet jetzt auch für kleine Firmen erschwinglich machen. Sie senkt den Preis für ihr Einstiegsprodukt Speedway-DSL 1, das eine Leistung von 144 Kilobit pro Sekunde beinhaltet, von monatlich 210,- DM auf 144,- DM.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kunden können die Bandbreite auch ihrem wachsenden Bedarf anpassen und bis zu einer maximalen Geschwindigkeit von 2,3 Megabit pro Sekunde skalieren. QSC vertreibt ihre Speedway-Produkte über Internet Service Provider, die den Kunden noch ihre jeweiligen Volumenpreise berechnen.

Stellenmarkt
  1. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen
  2. Wirecard Global Sales GmbH, Aschheim

Die QSC bietet den Internetnutzern, die Speedway-DSL einfach einmal testen wollen, bis zum 31. August einen "Test Drive" an. Für einen Schnupperpreis von 99,- DM kann Speedway-DSL für einen Monat getestet werden - inklusive 1 Gigabyte freies Surfen. Im Preis enthalten sind auch der einmalige Anschlusspreis, die Installationskosten und die Kosten für das Modem.

Gegen Ende des Jahres sollen die QSC-Breitband-Dienstleistungen mit dem Produktnamen Speedway-DSL in 40 deutschen Städten verfügbar sein.

Im Gegensatz dazu bietet die Telekom mit T-InterConnect ab 273,82 DM eine ADSL-Standleitung mit 160Kbit/s Upstream und 1,5Mbit/s Downstream zuzüglich dem übertragenen Datenvolumen an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 33,49€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /