Abo
  • Services:

Otto und Obi gründen gemeinsames Joint Venture OBI@Otto

Der Biber zeigt die Zähne und reicht Otto die Pfote

Ab Herbst 2000 wollen Obi und der Otto Versand eine neue Ära in der Do-it-yourself-Branche einläuten. Erstmal braucht man zwar noch die Zustimmung der Kartellbehörden, aber dann will man sich anschicken, gleich Marktführer im E- Commerce-Handel zu werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Obi und Otto
Obi und Otto
Zielsetzung ist es, die Chancen des E-Commerce durch Bündelung der Synergiepotenziale der Marktführer im stationären Bau- und Heimwerkermarktgeschäft beziehungsweise im Versandhandel zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Saarlouis, Losheim am See
  2. über duerenhoff GmbH, Hanau

Als so genannter Multi-Channel-Anbieter wird die neue Gesellschaft, an der beide Partner zu gleichen Teilen beteiligt sind, E-Commerce und klassichen Katalogverkauf verknüpfen und bündeln. Im nächsten Schritt ist vorgesehen, dass die Kunden zusätzlich über Internet-Terminals im Obi-Markt ihre Bestellungen online vornehmen können.

"Dank der hohen Markenbekanntheit von Obi und Otto sowie unserer überschneidungsfreien Marktpotenziale sehe ich beste Chancen, die jeweiligen Stärken zu multiplizieren, so dass eins und eins mehr als zwei ergeben wird", so Otto- Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Otto.

Das Franchise-Unternehmen Obi ist mit 7,54 Milliarden DM Gesamtumsatz im Geschäftsjahr 1999 und einem Marktanteil von über 8 Prozent nach eigenen Angaben Marktführer in Deutschland. Über 17 Prozent des Gesamtumsatzes werden von den Obi-Märkten in Italien, Österreich, Polen, Tschechien, Ungarn, Slowenien und der Schweiz erzielt.

Weltweit rangiert das Unternehmen weltweit an fünfter Stelle. Otto ist mit gut 40 Milliarden DM Umsatz die größte Versandhandelsgruppe der Welt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview

Der deutsche Pressesprecher von Huawei erklärt den Umgang mit Spionagevorwürfen.

Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    •  /