Abo
  • IT-Karriere:

Intershop stellt "Marketplace Toolkit" vor

Schnelle Errichtung von Marktplätzen im Internet

Intershop gibt die Verfügbarkeit des "Marketplace Toolkit" bekannt. Diese Lösung soll die schnelle Errichtung von Marktplätzen im Internet ermöglichen. Das Marketplace Toolkit nutzt dazu Intershops High-end-Software "enfinity" und erlaubt die Verwendung einer Vielzahl von marktplatzorientierten Geschäftsmodellen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Intershop hat bisher einzelne Systeme für Unternehmen geliefert, die mit einer Vielzahl von bestehenden elektronischen Marktplätzen verknüpft sind. Durch das Marketplace Toolkit bietet Intershop nun eine Komplettlösung für Marktplatzbetreiber und Teilnehmer an." so Andreas Gregori, Vice President Marketing bei Intershop.

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  2. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg

Das Marketplace Toolkit von Intershop besteht aus Internet-Standard-Technologien. Weltweit wird das Marketplace Toolkit von Unternehmen wie Goodax.com, Efoodmanager, Weartical.com und Eventory eingesetzt, um elektronische Marktplätze für die verschiedensten Branchen aufzubauen und zu betreiben.

Das Marketplace Toolkit enthält:

  • Intershop enfinity, eine Sell-side-E-Commerce-Software, die auf der Basis von Java und XML entwickelt wurde,
  • Intershop ePages, eine schnell einsetzbare Lösung, die es z.B. Application Service Providern erlauben soll, preiswerte Einstiegs-Stores für ein Massenpublikum anzubieten,
  • Intershop Marketplace Connector, der es Händlern ermöglichen soll, Produkte auf anderen E-Commerce-Sites anzubieten. Der Austausch von Katalog- und Transaktionsdaten mit Marktplätzen erfolgt dabei in Echtzeit.
  • Die eSyndication Cartridge für ArcadiaOne, die das Internet Content Exchange (ICE) Protokoll nutzt, um die Marktplatzbetreiber in die Lage zu versetzen, Produktkataloge verschiedener Anbieter miteinander zu verbinden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 369€ + Versand
  3. 127,99€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /