Abo
  • Services:

Visual-Authoring-Lösung für drahtlose Web-Inhalte

Nokia WML Studios für Micromedia Dreamweaver

Macromedia und Nokia haben die öffentliche Verfügbarkeit einer Beta-Version des Nokia WML Studios für Micromedia Dreamweaver bekannt gegeben. Damit ist es möglich, mit Macromedias visuellem Web-Authoring-Produkt WML-Inhalte zu erstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Nokia WML Studio für Macromedia Dreamweaver bietet eine Möglichkeit, WML-Inhalte mit Drag-and-drop-Objekten visuell zu gestalten. Das Studio liefert den Entwicklern einen Preview davon, wie der WML-Inhalt auf den WAP-fähigen Nokia-Telefonen der Serie 71000 erscheint. Ohne diese Lösung werden WML-Inhalte typischerweise in Text-Editoren gestaltet.

Stellenmarkt
  1. NCP engineering GmbH, Nürnberg
  2. Daimler AG, Böblingen

Das Studio umfasst auch ein Macromedia Fireworks Xtra, das die Möglichkeit bietet, die kleinen Bilddateien von hoher Qualität für Handys zu schaffen.

Macromedia und Nokia sind beide Mitglied des WAP-Forums, des Industrieverbandes, der die WAP (Wireless Application Protocol)-Spezifikation geschaffen hat.

Nokia WML Studios für Micromedia Dreamweaver steht auf dem Macromedias Dreamweaver Exchange zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  3. 1.099€

Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

    •  /