Abo
  • Services:

Vobis - Erlebniswelt im SurfPark?

Internetzugang im Computerladen

Eine neue Erlebniswelt will die Vobis Microcomputer AG seinen Kunden in Rostock bieten. Am 31. Mai wird im Super Store in der Kröpeliner Straße der erste Vobis SurfPark Deutschlands eröffnet. Vobis-Kunden können dort zu günstigen Preisen das Internet entdecken.

Artikel veröffentlicht am ,

Im neuen Vobis SurfPark sollen die Vobis-Kunden sich in entspannter Atmosphäre mit dem Internet vertraut machen. Dazu stehen mehrere PC-Terminals zur Verfügung. Jedes Terminal befindet sich in einer kleinen Nische mit der nötigen Ruhe. Zudem können sich die Kunden an Automaten mit heißen und kalten Getränken bedienen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen-Eibensbach

Die PCs mit Internet-Zugang seien auf dem neuesten technischen Stand und würden regelmäßig aufgerüstet werden. Jedes Terminal verfüge außerdem über ein Headset und eine WebCam. Über den Vobis SurfParks befindet sich außerdem ein Großmonitor, der Webseiten und Werbespots zeigt.

Fünfzehn Minuten online sollen zwei Mark kosten, für 30 Minuten werden drei Mark berechnet. Ein Bonussystem soll den Vobis SurfPark besonders für Vielsurfer interessant machen: Für jede gesurfte Viertelstunde erhält der Kunde einen Bonuspunkt, ab 40 Punkten erhält er eine Surf-Stunde gratis.

Auch Multiplayer-Games und Videokonferenzen sind möglich. Dabei fallen Kosten von vier Mark für 30 Minuten an. Der Downloadservice kostet zwei Mark pro angefangenes MB, ab zehn MB liegt der Preis bei einer Mark pro MB. Für fünfzig Pfennig für Schwarzweiß und 1,50 DM für Farbe können die Surfer Internet-Seiten ausdrucken. Eine Einweisung in das Internet und in die Nutzung der PCs im Vobis SurfPark sollen das Angebot abrunden.

Die offizielle Eröffnung des ersten deutschen Vobis SurfParks findet am 31. Mai ab 10 Uhr im Vobis Super Store in der Kröpeliner Strasse 26-28 in Rostock statt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 9,95€
  3. 13,49€
  4. 42,49€

Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /