Abo
  • Services:

Deutsche Telekom übernimmt Schweizer Multilink SA zu 100%

France Telecom verkauft ihren Anteil von 50 Prozent an die Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom AG gibt bekannt, dass sie die bislang von France Telecom/France Cables et Radio gehaltenen 50 Prozent an dem Schweizer Telekommunikationsanbieter Multilink SA mit Sitz in Genf übernehmen wird. Damit ist die Deutsche Telekom alleinige Eigentümerin dieser Festnetzgesellschaft.

Artikel veröffentlicht am ,

Jeffrey A. Hedberg, Vorstand International der Deutschen Telekom, erklärte: "Die vollständige Übernahme von Multilink ist ein weiterer Schritt der Deutschen Telekom auf dem Weg zur Internationalisierung. Unser strategisches Ziel ist es, in unseren internationalen Beteiligungen die Mehrheit und damit die Management-Kontrolle zu übernehmen. Mit Multilink verstärken wir in einem wichtigen europäischen Markt unsere Basis für den Ausbau der Geschäftsfelder Daten-Kommunikation/Systemlösungen, Netzkommunikation und Internet."

Stellenmarkt
  1. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart
  2. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz

Multilink wurde 1998 im Zuge der Liberalisierung des Schweizer Telekommunikationsmarktes als Joint Venture von der Deutschen Telekom und France Télécom gegründet. Multilink hat eigene City-Glasfasernetze in den großen Ballungszentren und ist international an das Netz der Deutschen Telekom angebunden.

Im Gegenzug wird die Deutsche Telekom ihre Minderheitsbeteiligung von 25 Prozent am britischen Infrastruktur-Joint-Venture MetroHoldings an France Telecom verkaufen und ihre Kunden in Großbritannien über die telekomeigene breitbandige internationale Netzinfrastruktur bedienen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /