Abo
  • Services:

Internet-Nutzung in deutschen Unternehmen alltäglich

Umfrage: E-Mail-Adressen für Mitarbeiter sind Standard

Die Internet-Revolution hat die Spitzenadressen der deutschen Wirtschaft und der neuen Medien längst erreicht. Das ergab eine aktuelle Umfrage der Zeitschrift Online Today, bei der zehn Großunternehmen und fünf Fernsehsendern in Sachen Web auf den Zahn gefühlt wurde. Das Ergebnis ist durchweg positiv: Das Internet ist bei allen befragten Unternehmen fester Bestandteil der täglichen Arbeit. Für den Handelsriesen Metro AG ist es laut eigener Aussage eine "Standardapplikation".

Artikel veröffentlicht am ,

Besondere Bedeutung hat das Netz der Netze auch für die Arbeit von Medienunternehmen: Pro Sieben gibt an, das Web wie auch das Intranet und E-Mail im täglichen Gebrauch intensiv zu nutzen. Laut RTL und ZDF sei das Internet eine nicht mehr wegzudenkende Informationsquelle - insbesondere für journalistisch arbeitende Mitarbeiter.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hannover
  2. thyssenkrupp AG, Essen

Auch eine E-Mail-Adresse für Mitarbeiter ist bei allen befragten Firmen nahezu selbstverständlich. DaimlerChrysler als produzierender Betrieb gibt jedoch an, die Arbeiter des Konzerns hätten keine eigenen E-Mail-Adressen, da sie in der Regel auch nicht über einen eigenen PC verfügten. Ähnlich verhält es sich bei Lufthansa, wo viele der Mitarbeiter mehr Zeit im Cockpit als am Schreibtisch verbringen.

Bei der Frage nach der Überwachung der Internet-Nutzung überwiegt das Vertrauen in Integrität und Verantwortungsbewusstsein der Mitarbeiter. Im Versicherungskonzern Allianz wird derzeit aber über den Einsatz einer Filter-Software zur Vermeidung groben Missbrauchs diskutiert. Auch die Commerzbank und Karstadt praktizieren die Sperrung bestimmter Websites.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. bei Caseking kaufen
  3. 449€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neues Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /