Abo
  • Services:

Yoolia.com startet shopübergreifendes Warenkorb-System

Infomediär will E-Commerce-Schnittstelle werden

Mit einem ehrgeizigen E-Commerce-Projekt, das heute auf der Internet World Berlin 2000 vorgestellt wurde, will yoolia.com das Infomediary-Konzept erstmals komplett umsetzen. Die bestehende Informations-Plattform wird ab sofort durch ein neuartiges E-Commerce-Konzept ergänzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das shopübergreifende Warenkorb-System bietet über ein eigenes Payment-Gateway das komplette Clearing des Kaufvorganges an und soll dabei aktiv die Daten der Nutzer schützen.

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. Landeshauptstadt München, München

"Mit einer Gesamtinvestition von über 2 Millionen DM, die für die technische Entwicklung aufgewendet worden ist, entsteht eine komplexe und vielseitig nutzbare Plattform für die Bereiche B-to-C und B-to-B. Im Juli starten wir mit über 50.000 Artikeln unserer Partner", so Andreas Hoffmann, Vorstand der Yoolia AG.

Yoolia.com bietet auf der Informations-Plattform nach qualitativen Gesichtspunkten recherchierte und kommentierte Links an. Dabei werden in einem von yoolia entwickelten Matchmaking-Verfahren anonymisierte Nutzerprofile automatisch mit Angebotsprofilen zusammengebracht. Als Weiterführung dient die E-Commerce-Plattform. Dort werden Angebote verschiedener Kooperationspartner präsentiert, die Produkte über ein plattformeigenes Shop-System verkauft, über das eigene Payment-Gateway abgerechnet und über yoolias Logistik-Partner geliefert. Die Nutzerdaten werden einmalig bei yoolia eingegeben. Hochsensible Daten, wie die der Kreditkarte, verlassen das System nicht, sondern bleiben geschützt, verspricht yoolia.

Ruediger Schulz, der E-Commerce-Projektleiter von yoolia hierzu: "Yoolia wird von der Infoberaterin zur Einkaufsberaterin im modernsten Tante-Emma-Laden im Internet. Besondere Vorteile bei yoolia sind die Garantie einer Antwort binnen 24 Stunden, die schriftliche Auftragsbestätigung durch E-Post, die am nächsten Tag im Briefkasten ist, sowie die Bezahlung der Ware durch den Kunden erst nach der Auslieferung, also nach dem Prinzip: erst die Ware, dann das Geld."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  2. 29€ (Bestpreis!) - Tuning-Tipp für ältere PCs
  3. 99,90€ (Bestpreis!)
  4. (nur bis Montag 9 Uhr)

Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /