Abo
  • Services:

Yoolia.com startet shopübergreifendes Warenkorb-System

Infomediär will E-Commerce-Schnittstelle werden

Mit einem ehrgeizigen E-Commerce-Projekt, das heute auf der Internet World Berlin 2000 vorgestellt wurde, will yoolia.com das Infomediary-Konzept erstmals komplett umsetzen. Die bestehende Informations-Plattform wird ab sofort durch ein neuartiges E-Commerce-Konzept ergänzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das shopübergreifende Warenkorb-System bietet über ein eigenes Payment-Gateway das komplette Clearing des Kaufvorganges an und soll dabei aktiv die Daten der Nutzer schützen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln

"Mit einer Gesamtinvestition von über 2 Millionen DM, die für die technische Entwicklung aufgewendet worden ist, entsteht eine komplexe und vielseitig nutzbare Plattform für die Bereiche B-to-C und B-to-B. Im Juli starten wir mit über 50.000 Artikeln unserer Partner", so Andreas Hoffmann, Vorstand der Yoolia AG.

Yoolia.com bietet auf der Informations-Plattform nach qualitativen Gesichtspunkten recherchierte und kommentierte Links an. Dabei werden in einem von yoolia entwickelten Matchmaking-Verfahren anonymisierte Nutzerprofile automatisch mit Angebotsprofilen zusammengebracht. Als Weiterführung dient die E-Commerce-Plattform. Dort werden Angebote verschiedener Kooperationspartner präsentiert, die Produkte über ein plattformeigenes Shop-System verkauft, über das eigene Payment-Gateway abgerechnet und über yoolias Logistik-Partner geliefert. Die Nutzerdaten werden einmalig bei yoolia eingegeben. Hochsensible Daten, wie die der Kreditkarte, verlassen das System nicht, sondern bleiben geschützt, verspricht yoolia.

Ruediger Schulz, der E-Commerce-Projektleiter von yoolia hierzu: "Yoolia wird von der Infoberaterin zur Einkaufsberaterin im modernsten Tante-Emma-Laden im Internet. Besondere Vorteile bei yoolia sind die Garantie einer Antwort binnen 24 Stunden, die schriftliche Auftragsbestätigung durch E-Post, die am nächsten Tag im Briefkasten ist, sowie die Bezahlung der Ware durch den Kunden erst nach der Auslieferung, also nach dem Prinzip: erst die Ware, dann das Geld."



Anzeige
Top-Angebote
  1. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  2. 279€ - Bestpreis!
  3. 186,55€ (Vergleichspreis 219,99€)
  4. 154,61€ (Vergleichspreis 163€)

Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /