Abo
  • Services:

Berliner Unis führen Numerus Clausus für Informatik ein

Da das Fach Informatik nicht von der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) aufgenommen ist, können die Studierwilligen auch nicht auf andere Universitäten verteilt werden. Im Wintersemester 1994/95 wurde das Studienfach aus der ZVS-Liste gestrichen, da genügend Studienplätze in Deutschland vorhanden waren. Auf 6.546 Plätze kamen 4.649 Bewerber.

Kommentar:

Stellenmarkt
  1. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen
  2. Wirecard Global Sales GmbH, Aschheim

Wahrlich ein Trauerspiel, aber bezeichnend für die industriell geprägte Bundesrepublik. Während die Unternehmen händeringend nach gut ausgebildeten Informatikern suchen und durch Lobbyistenarbeit sogar Einwanderungsmauern in den Köpfen einzureißen vermögen und angespornt vom IT-Boom immer mehr junge Menschen die sich ihnen bietenden Chancen nutzen wollen, verhindern mangelnde Kapazitäten an staatlichen Hochschulen die Heranziehung des Nachwuchses.

Auch mancher Unternehmer, der problemlos für den notwendigen Rückzug des Staates aus wirtschaftlichen Belangen plädieren kann, sollte sich fragen, warum die Privatwirtschaft die Hochschulen und andere Ausbildungen nicht stärker fördert und Stipendien an privaten Hochschulen im In- und Ausland nur spärlich vergeben werden.

Da stimmt es schon nachdenklich, dass die Lobbyverbände ihren Mitgliedern nicht längst nahegelegt haben, Teile der IT-Milliardeninvestitionen nicht in den Aufbau privater Hochschulen zu stecken. Oder geschieht dies mangels erwarteter Kontinuität der momentanen Boomphase nicht?

 Berliner Unis führen Numerus Clausus für Informatik ein
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /