Abo
  • Services:

Heise Verlag will iX-Markenrechte nicht verkaufen

IT-Magazin iX besteht auf seinem Namen

Der Verlag Heinz Heise in Hannover sieht weiterhin großes Konfliktpotenzial in der Namensgebung der geplanten neuen Superbörse. Nach wie vor besteht der Verlag auf seinem Marken- und Titelrecht an iX und ist nicht zum Verkauf der Marke iX bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

'Ich will so bleiben wie ich bin...'
'Ich will so bleiben wie ich bin...'
Der geplante Titel "iX" als Abkürzung für "International Exchange" ist bis zur Schreibweise identisch mit der seit 1988 unter diesem Namen erscheinenden Zeitschrift iX, Magazin für professionelle Informationstechnik.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Leipzig
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

Sofort nach Bekanntgabe der Börsenfusion und des geplanten Namens Anfang Mai hatte der hannoversche Verlag die Deutsche Börse AG über die bestehenden Marken- und Titelrechte an "iX" für seine DV-Zeitschrift iX informiert. Mittlerweile haben Gespräche mit der Deutschen Börse AG stattgefunden. Bisher sind diese jedoch noch ohne Ergebnis geblieben.

Die Deutsche Börse und die London Stock Exchange hatten Anfang Mai ihre Absicht bekannt gegeben, zur gemeinsamen Börse "iX" fusionieren zu wollen. Sitz der "Superbörse" soll London werden. Sowohl in Deutschland als auch in London sind mittlerweile Befürchtungen aufgekommen, dass der jeweilige Heimatmarkt durch das Zusammengehen geschwächt werden könnte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /