Abo
  • Services:

Farmpartner.com: Deutsche Agrarwirtschaft geht online

Marktplatz für die Landwirtschaft

Portale sind derzeit nicht nur in, sondern scheinen auch Branchen in Zugzwang zu setzen und auch mit virtuellen Handesplätzen aufzuwarten, von denen man es nun wirklich nicht erwartet hätte. Jüngstes Mitglied im Reigen stolzer Marktplatzbetreiber ist die deutsche Landwirtschaft, die von der farmpartner.com AG einen Umschlagplatz für den Austausch von Daten, Waren und Informationen rund um das Thema Landwirtschaft zur Verfügung gestellt bekommen hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit Mitte Mai bietet farmpartner.com Handelspartnern im landwirtschaftlichen Bereich die Möglichkeit, ihre Geschäfte via Internet zu tätigen und sich an Internet-Auktionen und News-Communitys zu beteiligen.

Stellenmarkt
  1. Communisystems-Care GmbH, verschiedene Einsatzorte
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

Der vertikale Markt zielt wohl eher auf jüngere Landwirte ab, aber auch Genossenschaften und Händler für Agrargüter, die Vertrieb und Beschaffung optimieren wollen oder den Informationsaustausch mit anderen Branchenteilnehmern suchen, sind als Partner willkommen.

Angefangen bei Futter oder Düngemitteln über Schmierstoffe und Öle bis hin zu Agrartechnik soll eine breite Produktpalette angeboten werden.

Branchentypische Informationen wie den aktuellen Wetterbericht gibt es auch. Wer nicht gleich einen virtuellen Kuhhandel aufmachen möchte, der sollte sich die so genannten Basic Shops anschauen, die auch Anbietern mit kleiner Produktpalette die Möglichkeit geben sollen, ihr Angebot ohne eigenen Shop und ohne weitere Funktionalitäten - z.B. die Anbindung an ein Warenwirtschaftssystem - zu präsentieren.

Über die marktplatzähnlich verbundenen Pro Shops können Anwender über die Einrichtung eines Shops hinaus Ausschreibungen platzieren und - mit Hilfe des integrierten Openshop-Auktionsmoduls - an Versteigerungen teilnehmen.

Der in der Landwirtschaft seit Jahrhunderten praktizierte Gemeinschaftskauf soll auch im Internet nicht fehlen, nur heißt er hier natürlich (?) Power-Shopping.

Auf den Einwand, dass Landwirtschaft und Internet vielleicht zueinander inkompatibel sind, meint Dr. Stefan Tewes, Gründer und Vorstand der farmpartner.com AG, dass bereits mehr als 25 Prozent der 80.000 größten landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland online seien.

Basis des unabhängigen Online-Handelsplatzes ist die E-Commerce-Lösung von Openshop.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 179€

Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

    •  /