Abo
  • Services:

Farmpartner.com: Deutsche Agrarwirtschaft geht online

Marktplatz für die Landwirtschaft

Portale sind derzeit nicht nur in, sondern scheinen auch Branchen in Zugzwang zu setzen und auch mit virtuellen Handesplätzen aufzuwarten, von denen man es nun wirklich nicht erwartet hätte. Jüngstes Mitglied im Reigen stolzer Marktplatzbetreiber ist die deutsche Landwirtschaft, die von der farmpartner.com AG einen Umschlagplatz für den Austausch von Daten, Waren und Informationen rund um das Thema Landwirtschaft zur Verfügung gestellt bekommen hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit Mitte Mai bietet farmpartner.com Handelspartnern im landwirtschaftlichen Bereich die Möglichkeit, ihre Geschäfte via Internet zu tätigen und sich an Internet-Auktionen und News-Communitys zu beteiligen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Der vertikale Markt zielt wohl eher auf jüngere Landwirte ab, aber auch Genossenschaften und Händler für Agrargüter, die Vertrieb und Beschaffung optimieren wollen oder den Informationsaustausch mit anderen Branchenteilnehmern suchen, sind als Partner willkommen.

Angefangen bei Futter oder Düngemitteln über Schmierstoffe und Öle bis hin zu Agrartechnik soll eine breite Produktpalette angeboten werden.

Branchentypische Informationen wie den aktuellen Wetterbericht gibt es auch. Wer nicht gleich einen virtuellen Kuhhandel aufmachen möchte, der sollte sich die so genannten Basic Shops anschauen, die auch Anbietern mit kleiner Produktpalette die Möglichkeit geben sollen, ihr Angebot ohne eigenen Shop und ohne weitere Funktionalitäten - z.B. die Anbindung an ein Warenwirtschaftssystem - zu präsentieren.

Über die marktplatzähnlich verbundenen Pro Shops können Anwender über die Einrichtung eines Shops hinaus Ausschreibungen platzieren und - mit Hilfe des integrierten Openshop-Auktionsmoduls - an Versteigerungen teilnehmen.

Der in der Landwirtschaft seit Jahrhunderten praktizierte Gemeinschaftskauf soll auch im Internet nicht fehlen, nur heißt er hier natürlich (?) Power-Shopping.

Auf den Einwand, dass Landwirtschaft und Internet vielleicht zueinander inkompatibel sind, meint Dr. Stefan Tewes, Gründer und Vorstand der farmpartner.com AG, dass bereits mehr als 25 Prozent der 80.000 größten landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland online seien.

Basis des unabhängigen Online-Handelsplatzes ist die E-Commerce-Lösung von Openshop.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 1.299,00€

Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /