• IT-Karriere:
  • Services:

Deutscher Internet-Versandhandel mit Umsatzwachstum

328 Millionen DM Umsatz bei deutschen E-Versendern

Eine Erhebung des BVH (Bundesverband des deutschen Versandhandels e.V.) unter seinen Mitgliedsunternehmen ergab, dass 1999 insgesamt 328 Millionen DM des Umsatzvolumens per Internet erlöst wurden. Zum Vergleich: 1998 standen noch knapp 100 Millionen DM zu Buche.

Artikel veröffentlicht am ,

Für das laufende Kalenderjahr geht der BVH davon aus, dass ein Internetumsatz von 500 Millionen DM erreicht werden kann. Inzwischen sind rund 13,4 Millionen Deutsche online und 42 Prozent davon bewegen sich sogar täglich im Netz. 3,4 Millionen Bundesbürger haben auch schon online eingekauft - mit steigender Tendenz.

Inhalt:
  1. Deutscher Internet-Versandhandel mit Umsatzwachstum
  2. Deutscher Internet-Versandhandel mit Umsatzwachstum

Laut halbjährlichem GfK-Monitor vom Februar 2000 verzeichnet die stärksten Zuwächse bei der Internetnutzung derzeit der elektronische Einkauf (plus 78 Prozent) hinter den Onlinespielen (plus 149 Prozent).

Die Gründe für das gute Abschneiden der Versender im Netz sieht der Präsident des BVH, Klaus Wirth, mit einem einfachen Satz begründet: "Verkaufen online ist letztlich nichts anderes als Verkaufen auf Distanz - und das ist das Kerngeschäft der Versender. Wir verfügen bereits über das erforderliche Know-how, die technische Ausstattung und die Erfahrung im Umgang mit dem Kunden auf Distanz", so der Präsident weiter.

Das Geschäft vieler Online-Start-ups scheitere vor allem an der logistischen Abwicklung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Deutscher Internet-Versandhandel mit Umsatzwachstum 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. (-79%) 21,00€

Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /