Abo
  • Services:

BMBF: Symposium zu Mobilkommunikation von morgen

Erste Forschungsergebnisse zu UMTSplus

Am 19. Juni 2000 findet von 13.00-17.00 Uhr in Ulm das Symposium des BMBF "Mobilkommunikation von morgen" statt. Dort werden neben Konzepten und Ergebnissen aus der bisherigen Förderung des BMBF erstmalig die Grundkonzeption und ersten Ergebnisse des Förderschwerpunktes UMTSplus einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Für manche zukünftigen Anwendungen, wie z. B. mobile Internetnutzung und andere interaktive Multimediadienste, wird die Übertragungsleistung des neuen zellularen Mobilfunksystems der dritten Mobilfunkgeneration UMTS nicht immer ausreichend sein.

Inhalt:
  1. BMBF: Symposium zu Mobilkommunikation von morgen
  2. BMBF: Symposium zu Mobilkommunikation von morgen

Der neue Förderschwerpunkt UMTSplus, der letztes Jahr mit einem Fördervolumen von etwa 32 Millionen Mark gestartet wurde, verfolgt deshalb das Ziel, durch intelligente Verfahren und flexiblere Nutzung der verfügbaren Frequenzen mehr Daten bei gleichzeitig hoher Qualität der Dienste für mobile Anwendungen zu realisieren.

Auf dem Symposiom wird ferner über den vom BMBF mit etwa 40 Millionen Mark unterstützten Förderschwerpunkt ATMmobil berichtet, der 1996 gestartet wurde und in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen wird.

BMBF: Symposium zu Mobilkommunikation von morgen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ROG Rapture GT-AC5300 + Black Ops 4 für 303,20€ + Versand statt 345€ im Vergleich, RT...
  2. 79,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. GTA V für 16,82€ und The Elder Scrolls Online: Morrowind für 8,99€)
  4. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...

Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /