Abo
  • Services:

KarstadtQuelle gründet Unternehmen für E-Business

my-world wird karstadt.de - karstadtsport.de und WOM sollen folgen

Die KarstadtQuelle AG hat eine eigene Gesellschaft zur Bündelung der E-Business-Aktivitäten des Konzerns und seiner Unternehmen gegründet. Die KarstadtQuelle New Media AG soll die elektronischen Vertriebsaktivitäten mit Kunden und Lieferanten zentral entwickeln und strategisch steuern. Die KarstadtQuelle New Media AG wird ihren Sitz in Essen und München haben. Den Vorstand bilden Dr. Mirko Meyer-Schönherr (Vorsitzender) und Christian Seifert.

Artikel veröffentlicht am ,

Wolfgang Urban, Vorstandsmitglied der KarstadtQuelle AG und für E-Business im Konzern verantwortlich, zu den Perspektiven: "Mit den neuen Kommunikationstechnologien eröffnen sich nie da gewesene Chancen der Kundenansprache und vor allem der Kundenbindung. Im Wettbewerb der Zukunft ist der Konzern mit der Stärke von weltweiten Einkaufsverbindungen, Sortimentskompetenz, Werbepower und hochmoderner, verlässlicher Logistik hervorragend aufgestellt für einen dynamischen Ausbau der E-Business-Aktivitäten."

In einem ersten Schritt steuert KarstadtQuelle New Media die Entwicklung bzw. Relaunch von Internet-Plattformen von Konzernunternehmen. So wird das virtuelle Warenhaus von Karstadt "my-world" grundlegend erneuert. Es soll nach dem Relaunch unter der zentralen Marke "karstadt.de" fortgeführt werden. Ebenso wird an der Entwicklung einer Internet-Plattform für "karstadtsport.de" gearbeitet. Auch für WOM (World of Music) soll eine Vertriebs-Plattform im Internet entwickelt werden. WOM ist eine Tochtergesellschaft des KarstadtQuelle-Konzerns und mit 21 Fachgeschäften Deutschlands größter Musikanbieter.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)
  2. 49,99€/59,99€
  3. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)

Folgen Sie uns
       


Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on

HMD Global hat die Nachfolger des Nokia 3 und Nokia 5 vorgestellt. Beide Smartphones haben ein Display im 2:1-Format und laufen mit Android One. Das Nokia 3.1 soll Ende Juni 2018 erscheinen, das Nokia 5.1 soll im Juli 2018 folgen.

Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /