Abo
  • Services:

Etwas farblos: HPs Jornada 54x Farb-Pocket-PCs fehlerhaft

Nur 4.096 (12 Bit) anstatt 65.536 (16 Bit) Farben gleichzeitig darstellbar

Hewlett Packards neue Pocket PCs der Jornada-54x-Serie, die mit einem Farbdisplay ausgestattet sind, sind aufgrund eines offenbar falsch ausgewählten technischen Bauteils nicht in der Lage, 16-Bit-Grafiken in voller Farbpracht anzuzeigen. Anstatt dessen schafft es der kleine Begleiter nur, maximal 4.096 aus den möglichen 65.536 Farben auf seinem Display anzuzeigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut HP liegt das Problem nicht beim verwendeten 16-Bit-Farb-LCD (Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten), sondern bei einer elektronischen Komponente, dank der die sichtbare Farbauflösung auf maximal 12 Bit reduziert wird. Das betrifft zwar nicht die mit nur wenigen Farben arbeitende WindowsCE- bzw. PocketPC-Benutzeroberfläche, dafür aber Multimedia-Anwendungen, Spiele und Bildbetrachtungsprogramme. Damit entsprechen die HP Jornada 540 und 545 Color-Handhelds nicht Microsofts Angaben für Color-Pocket-PCs, die eine volle 16-Bit-Farbtiefe bieten müssen.

Stellenmarkt
  1. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. VMT GmbH, Bruchsal

Das Problem hat bereits für einigen Unmut bei HP-Kunden gesorgt, kann vom Hersteller aber offenbar nicht beseitigt werden - auch ein Austausch der Geräte oder eine Entschädigung scheint nicht angedacht zu sein: HP entschuldigt sich für den unbeabsichtigten Fehler, weist aber nur lapidar darauf hin, dass die Funktionalität der Jornada 540 PocketPCs dadurch nicht eingeschränkt sei. Immerhin will der Hersteller die Marketing-Aussagen zur 16-Bit-Farbtauglichkeit der Geräte korrigieren.

Ob der Fehler in zukünftigen Geräten beseitigt werde, gab HP zwar nicht an, es ist jedoch davon auszugehen - schließlich haben die anderen Hersteller dieses Problem nicht und damit im Moment einen Vorteil...



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. bei Caseking kaufen
  3. bei Alternate kaufen
  4. und The Crew 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /