Abo
  • Services:

Spieletest: Gunship! Die ultimative Hubschraubersimulation?

Das Spiel kann auch im Netzwerk oder über das Internet gespielt werden. Die einzelnen Spieler übernehmen dann je einen Hubschrauber und können entweder miteinander oder gegeneinander antreten.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Fazit:
Zu kritisieren sind neben der nicht sehr abwechslungsreichen Landschaft, die zudem ruhig etwas zerklüfteter hätte sein dürfen, dass nur ein sehr kleiner Ausschnitt des modernen Schlachtfeldes simuliert wurde. So fehlt es dem Gegner zwar nicht an Erdkampfflugzeugen, eigene Starrflüglerunterstützung gibt es jedoch genauso wenig wie gegnerische Überwasserfahrzeuge, Brücken, feste Versorgungslager, Bunker oder zivile Einrichtungen. Während man Letztere vielleicht aus guten Gründen herausgelassen hat, bleibt es unverständlich, warum es kaum Straßen und keine Schienenwege gibt.

Die grafischen Effekte der Simulation hingegen sind sehr gut, sogar bewegliche Geschütztürme, kleine Staubwolken hinter den Kettenfahrzeugen und die kinetische Energie eines Raketentreffers werden simuliert. Hervorragend auch die Abbildung der Bäume, die allerdings keine 3D-Abbildungen sondern nur aufgestellte Bitmaps sind, die durch ihre Verkantung allerdings einen guten optischen Eindruck hinterlassen.

 Spieletest: Gunship! Die ultimative Hubschraubersimulation?
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€
  2. 699,00€
  3. 119,90€
  4. 19,99€

Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    •  /